Abfülltechnologie

Schon über 250.000 Evoguard Ventile im Einsatz

250.000 Evoguard Ventile unterschiedlicher Ausbringung wurden bereits gefertigt. Ein Erfolg der sich sehen lassen kann. (Foto: Krones)
250.000 Evoguard Ventile unterschiedlicher Ausbringung wurden bereits gefertigt. Ein Erfolg der sich sehen lassen kann. (Foto: Krones)

Die viertel Million ist erreicht: 250.000 Ventile hat die Evoguard GmbH, Tochter der Krones AG, seit 2010 hergestellt.

„Die hohe Qualität im Herstellungsprozess, Made in Germany, die erzielbare Energieeinsparung, die Konsequenz bei Sicherheitsanforderungen in der Entwicklung und  im Prozess, haben die Verantwortlichen in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie sowie in den Molkereien überzeugt“, erklärt Martin Zierer, Geschäftsführer und ergänzt, dass „auch die mehr als 1.000 Anwender  in über 100 Ländern die Akzeptanz der Ventile am Markt zeigen“.

Die Ventiltechnik von Evoguard umfasst einen Baukasten an Komponenten, der an jeder Stelle in der Produktionslinie, die Auswahl der richtigen Komponente ermöglicht und zu einer hohen Leistung der Anlagen beiträgt. Sowohl bei den hygienischen Ventile,  als auch bei der aseptischen Ventilbaureihe kommen nur eigens entwickelte, leistungsstarke Dichtungssysteme zum Einsatz. Diese berücksichtigen alle erforderlichen  Vorgaben. Zusätzlich ist eine präziese Rückverfolgbarkeit und Identifikation der Teile möglich. Die Aseptik-Ventilbaureihe eignet sich auch optimal für die Pharma- und Biotechbranche.

Ende 2010 hatte die Krones AG erstmals die Ventile aus eigener Fertigung vorgestellt. 2014 wurde der Geschäftsbereich Ventiltechnik in die Evoguard GmbH mit Sitz im oberpfälzischen Nittenau ausgegründet. Das Unternehmen produziert heute Ventile und Pumpen sowie seit kurzem auch Tanksicherungs- sowie Reinigungssysteme.

 

Über die Firma
Krones AG
Neutraubling
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!