Startseite News Spin’n’dose-Tube von Neopac ausgezeichnet

World Star Award 2017

Spin’n’dose-Tube von Neopac ausgezeichnet

Andreas Eggenbert, Entwickler bei Hoffmann Neopac AG, nimmt den World Star entgegen. (Foto: Neopac)
Andreas Eggenbert, Entwickler bei Hoffmann Neopac AG, nimmt den World Star entgegen. (Foto: Neopac)

Nach einer minimalen Änderung des Dosiersystems bringt das Dosierrad neu exakt vordefinierte Dosen zwischen 0,05 bis 1 ml statt nur 0,5 oder 1 ml aus der Tube. Bei der Wahl des Packmittels können die Dosiermenge also individuell auf die Formulierung und den Wirkstoff abgestimmt werden.

Neuartiges Konzept ohne Pumpe

Airless- und Pumpentuben bilden bereits einen festen Bestandteil des Tubensortiments und sind sowohl im Handel als auch bei den Anwendern etabliert. Schwierig wird es bei jenen Crèmes oder Gels, die hochviskos sind oder bei dem die ärztliche Verschreibung vorsieht, eine größere Menge auf einmal zu dosieren. Hier kommt die neue Spin'n'dose-Tube zum Einsatz: Das neuartige Dosierrad bringt mit einem 180°-Dreh gleich eine klar definierte Menge aus der Tube, was Konsumenten dabei hilft, die verschriebene Menge exakt einzuhalten und das ganz ohne Pumpe.

Über die Firma
Hoffmann Neopac AG
Thun
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!