Anzeige
Kennzeichnen

Läuft wie geschmiert

Anzeige

Mit Einsatz, Leidenschaft, Ideen und Können haben inzwischen rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Liqui Moly zu dem gemacht, was es heute ist: ein weltweit bekannter Hersteller hochwertiger Schmierstoffe, Motorenöle, Additive, Fahrzeugpflegeprodukte, chemischer Reparaturhilfen sowie Service-, Klebe- und Dichtprodukte. Gegründet 1957, entwickelt und produziert Liqui Moly ausschließlich in Deutschland. Dort ist das Unternehmen unangefochtener Marktführer bei Additiven und wird von den Lesern der größten deutschen Autozeitschriften immer wieder zur besten Ölmarke gewählt. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen verkauft seine Produkte in über 120 Ländern und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von 489 Mio. Euro. Die Lieferpalette umfasst über 4.000 Artikel. Täglich werden an fünf Produktionslinien im Zweischichtbetrieb mehr als 70.000 Dosen abgefüllt und verpackt.

Zur Optimierung der Etikettierungsabläufe bei Aerosoldosen und anderen zylindrischen Gebinden war man schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem neuen, leistungsfähigen Etikettiersystem.

Investition in flexible Etikettieranlage

Passende technische Lösungen wurden dem Team um Benjamin Schrade, Manuel Pietzschmann und Michael Bock während der letzten interpack auf dem Messestand der BBK Etikettier- und Sondermaschinenbau GmbH vorgestellt. Eine neue Etikettieranlage für Liqui Moly sollte diesen Anforderungen entsprechen:

  • Etikettierung von (Rund-)Dosen mit verschiedenen Geometrien. Die meisten Gebinde haben eine Bördelung an Ober- und Unterkante.
  • Einlagige 360°-Etikettierung: Das einlagige Etikett soll einmal komplett um das zylindrische Gebinde gewickelt werden.
  • Mehrlagige 360°-Etikettierung: Wicklung von zweilagigen Booklet-Etiketten (Peel-off-Etiketten) einmal komplett um das zylindrische Gebinde.
  • Teiletikettierung: das Teiletikett wird beginnend an definierter Position am zylindrischen Gebinde angebracht. Es erstreckt sich über einen Bereich von < 360° (zum Beispiel 90°). Als Markierung für den Startpunkt der Teiletikettierung dient entweder die Schweißnaht oder ein farblicher Kontrast (zum Beispiel weißes Textfeld auf farbiger Dose). In beiden Fällen wird eine positionsgenaue Etikettierung gefordert, die an- und abschaltbar sein muss.
  • Etikettenformate bis 250 mm Höhe
  • Schneller Etiketten- und Formatwechsel, denn pro Tag muss fünfzehn- bis zwanzigmal umgestellt werden.
  • Taktraten bis zu 50 Stück pro Minute

Liqui Moly entschied sich für den Kauf der vollautomatischen Etikettieranlage Typ VRM-2DS, weil diese den gestellten Anforderungen in allen Punkten entsprach. Ein großer Pluspunkt war unter anderem, dass die VRM-2DS ganz ohne Formatsätze auskommt. Eine Anpassung an unterschiedliche Produkte ist stufenlos und ohne Werkzeug möglich. 

Nach Lieferung und erfolgreicher Inbetriebnahme der Anlage äußerten sich Manuel Pietzschmann (Projektleitung) und Michael Bock (Produktionsleitung) positiv zu den mit BBK gemachten Erfahrungen: „Ausschlaggebend für die Kaufentscheidung waren zunächst einmal Funktionalität und Preis. BBK hat unseren Erwartungen voll entsprochen. Wir bescheinigen dieser Etikettieranlage eine hohe Zuverlässigkeit im Hinblick auf Verfügbarkeit, Leistung, Rüstzeit und präziser Schweißnaht-/Farberkennung. Im Vergleich zur vorher praktizierten halbautomatischen Etikettierung sind jetzt deutlich höhere Stückzahlen bei geringerem Personaleinsatz möglich. Eine Person ist zur Bedienung und Überwachung der Anlage ausreichend. Zur Wartung und Pflege kann gesagt werden, dass dafür nur ein minimaler Aufwand erforderlich ist (zum Beispiel Reinigung der Sensoren). Es sollte auch erwähnt werden, dass die Techniker von BBK bei Bedarf schnell vor Ort sind und sinnvolle, kostengünstige Lösungen für uns finden. Wir arbeiten gern wieder mit BBK zusammen und haben uns auch schon das Angebot für eine weitere Anlage vorlegen lassen."

Über die Firma
b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH
Oberzent
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!