Home Produkte Ausrüstung Scanware zeigte Track-and-trace-Lösungen auf der interpack

Kennzeichnen

Scanware zeigte Track-and-trace-Lösungen auf der interpack

Foto: Scanware
Foto: Scanware

Insgesamt 170.500 Besucher reisten nach Düsseldorf. Auch Scanware konnte sich über regen Betrieb am Messestand in Halle 15 freuen. Das Hauptinteresse galt ganz klar den Track-and-trace-Lösungen – rückt die Frist für die Umsetzung der Serialisierungsanforderungen doch schnellen Schrittes näher. Aus dem Produktportfolio der Track-and-trace-Lösungen wurden die Kombi-Station Lynx-Capa MV und Lynx-Capa TE vorgestellt. An der Station werden Faltschachteln in einem ersten Schritt mit produktionsspezifischen Daten bedruckt und der Druck anschließend kontrolliert. Darauf folgt die Versiegelung, die ebenfalls von einem Kamerasystem kontrolliert wird. Ebenfalls präsentiert wurde Lynx-Impera, die neue Linienmanager-Software. Die Software ermöglicht die Bedruckung mit serialisierten Daten und kann ebenfalls für Aggregationszwecke eingesetzt werden. Großes Interesse galt aber auch den Systemen zur Produktkontrolle, Lynx-Spectra HR und Lynx-Spectra 3D, der noch immer das einzige 3-D-System auf dem Markt ist, sowie den Systemen zur Codekontrolle Lynx-Signum.

Produkte:

  • Systeme für die Füllgut- und Packmittelkontrolle zum Einsatz an Verpackungsanlagen in der pharmazeutischen Industrie

 

Über die Firma
scanware electronic GmbH
Bickenbach
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!