Automation

Schneider Electric überzeugt mit Augmented Reality zur effizienten Anlagenoptimierung

Foto: Schneider Electric
Foto: Schneider Electric

Die Applikation ermöglicht es Anwendern, mithilfe von Augmented Reality, Prozessdaten und virtuelle Objekte auf einzelne Komponenten oder die gesamte Anlage zu projizieren. Die eingebaute Kamera des Tablets erfasst dabei alle relevanten Elemente innerhalb der Produktionsumgebung. Das aufgenommene Live-Bild wird unmittelbar um die Echtzeitdaten der Maschine und des Produktionsprozesses ergänzt. Anlagenbetreiber haben somit jederzeit Zugang zu wichtigen Maschinendaten und KPIs, wie zum Beispiel Energieverbräuche, Produktivität, Prozessdaten und Maschinenzustände. Die App ermöglicht zudem einen „virtuellen Blick" in die Maschine – ohne diese manuell öffnen beziehungsweise stoppen zu müssen. Servicetechniker können die verbauten Komponenten virtuell einsehen und erhalten via Tablet direkten Zugriff auf Handbücher, Datenblätter, Dokumentationen sowie Videos zu Wartung und Reparatur. Dadurch können nicht nur unnötige Stillstandszeiten vermieden, sondern Defekte schnellstmöglich ausfindig gemacht und behoben werden. Durch das Anbringen virtueller Notizen können dem Wartungspersonal zudem noch anstehende Arbeiten zugänglich gemacht werden.

Technische Details

  • schnelle Maschinendiagnose
  • virtueller Blick in die Maschine
  • optimiert Reparatur- und Wartungsabläufe

 

Über die Firma
Schneider Electric GmbH
Ratingen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!