Kunststoff

Für dünnwandige Verpackungen

Foto: Sabic
Foto: Sabic

Die Technologie erweitert die Möglichkeiten für Verpackungshersteller und Verarbeiter zur Steigerung ihrer Produktionsleistung durch kürzere Zykluszeiten und gewichtsparende Dünnwandteile. Die neuen Typen wurden gezielt entwickelt, um Anwender dabei zu unterstützen, die organoleptischen Anforderungen der Branche bezüglich Geschmacks- und Geruchsneutralität zu erfüllen. Gleichzeitig bieten sie ausgezeichnete Steifigkeit und erhöhte Stapelbelastbarkeit, was neben schnelleren Fertigungszyklen auch Transport- und Lagerkosten spart. Als Materialien für dünnwandige Lebensmittel- und Non-Food-Verpackungen zeichnen sich die leichtfließenden PP-Produkte 513MK46 (MFI 70) und 512MK46 (MFI 50) im Vergleich zu schlagzähen PP-Standardcopolymeren durch eine besonders ausgewogene hohe Steifigkeit und Schlagzähigkeit aus. Typische Anwendungen sind starre Verpackungen für gefrostete, gekühlte oder bei Raumtemperatur gelagerte Lebensmittel, einschließlich Molkereiprodukte, sowie für Haushaltswaren, Kleingeräte, Spielzeug und Verschlusskappen.

Technische Details

  • kürzere Zykluszeiten
  • gewichtsparende Dünnwandteile
  • geschmacks- und geruchsneutral

 

Über die Firma
Sabic Europe
Sittard
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!