Vakuum-Technik

Schmalz eröffnet Standort in Australien

Von links: Dr. Kurt Schmalz (Geschäftsführender Gesellschafter J. Schmalz), Barry Millsom (Millsom Hoist), Klaus-Dieter Schwabenthan (Strategische Geschäftsentwicklung International J. Schmalz), Janis Millsom (Millsom Hoist), Ludwig Seegräber (Leiter Region J. Schmalz), Wolfgang Schmalz (Gesellschafter J. Schmalz) und Andreas Beutel (Geschäftsführer J. Schmalz). (Bild: J. Schmalz)
Von links: Dr. Kurt Schmalz (Geschäftsführender Gesellschafter J. Schmalz), Barry Millsom (Millsom Hoist), Klaus-Dieter Schwabenthan (Strategische Geschäftsentwicklung International J. Schmalz), Janis Millsom (Millsom Hoist), Ludwig Seegräber (Leiter Region J. Schmalz), Wolfgang Schmalz (Gesellschafter J. Schmalz) und Andreas Beutel (Geschäftsführer J. Schmalz). (Bild: J. Schmalz)

Damit setzt das Schmalz einen weiteren Schritt seiner globalen Expansionsstrategie um: „Wir wollen auf dem fünften Kontinent wachsen. Neben den traditionell starken Branchen wie Maschinenbau, Logistik und Holzindustrie sehen wir vor allem in der voranschreitenden Automatisierung und Digitalisierung der australischen Wirtschaft erhebliches Potenzial für die Vakuumtechnik“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Kurt Schmalz.

Wachstum durch Übernahme

Schmalz hat im Zuge dieser Strategie mit Millsom Hoists einen langjährigen Handelspartner übernommen. Mit den Gründern, Janis und Barry Millsom, pflegt Schmalz seit Jahren eine intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Beide gehen nun in Ruhestand. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bayswater, einem Vorort von Melbourne. Millsom Hoists vertreibt Vakuumtechnik von Schmalz seit rund 30 Jahren auf dem australischen Markt und hat sich einen Namen als Spezialist für Handhabungstechnik gemacht. Das Unternehmen beschäftigt 20 Mitarbeiter.

Über die Firma
J. Schmalz GmbH
Glatten
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!