Food Safety System Certification

Feiern mit Zertifikat: Partyfass-Hersteller Huber Packaging erhält FSSC Zertifizierung

Als erster Hersteller von 5-l-Partyfässern aus Weißblech hat Huber Packaging eine FSSC-Zertifizierung erhalten. (Bild: Huber Packaging)
Als erster Hersteller von 5-l-Partyfässern aus Weißblech hat Huber Packaging eine FSSC-Zertifizierung erhalten. (Bild: Huber Packaging)

Vor allem große nationale und internationale Brauereien haben die Zertifizierung gemäß FSSC 22000, die die Lebensmittelsicherheit sämtlicher eingesetzter Materialien gewährleistet, für sich selbst durchgeführt und erwarten dies auch von ihren Partnern.

Der Tüv Nord Austria führte die nun jährlich anstehende Auditierung erstmalig im Partyfass-Werk in Öhringen durch. Grundlagen dieses Systems sind die seit Jahrzehnten bewährten „Guten Herstellungspraktiken“ (Good Manufacturing Practices, GMP) sowie die „Gefahrenanalyse und kritische Lenkungspunkte“ (Hazard Analysis and Critical Control Points, HACCP).

Innovation hat Tradition

Im Laufe der bereits über 45 jährigen Geschichte des Huber-Partyfass entwickelte der Hersteller immer wieder technische Innovationen; wie etwa den ersten eingebauten Zapfhahn, der 1998 auf den Markt kam. Mehrfach erhielt das Unternehmen auch Auszeichnungen für die hohe Qualität der Dekormotive, beispielsweise beim Can of the Year Award.

„Für unsere Kunden gibt es nun noch einen Grund mehr, auf Huber Partyfässer zu setzen: Nicht nur wegen der technischen Überlegenheit bei der Herstellung, der Abfüllung und dem Zapfen, sondern auch, weil wir allen unseren Partnern eine hohe Produkt- und Lebensmittelsicherheit zusichern und dies neben der ISO 9001 Zertifizierung nun auch mit dem FSSC Zertifikat dokumentieren. Auf unsere Qualität ist eben Verlass“, bekräftigt Edward Ros, Leiter des Geschäftsbereichs Beverage der Huber Packaging Group.

Über die Firma
HUBER Packaging Group GmbH
Öhringen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!