Stellring

Praxisgerechte Stellringe von Ganter

(Foto: Ganter)
(Foto: Ganter)

Geschlitzte Stellringe der Normfamilie GN 706..., die eine kraftschlüssige Verbindung zur Welle durch Reduzierung der Schlitzhöhe mittels Zylinderschraube herstellen, stehen in Aluminium, Stahl und Edelstahl bereit. Letztere gibt es mit zusätzlichen Dämpfungselementen oder Bohrungen zur Befestigung von Flanschen oder anderen Anbauteilen.

Komplett geteilte Stellringe der GN 707...-Normfamilie erlauben sowohl die axiale als auch radiale Montage auf Achsen, die Klemmung erfolgt ebenfalls durch Reduzierung der Schlitzhöhe, jetzt aber über zwei integrierte Zylinderschrauben. Auch hier bietet das Unternehmen Untervarianten mit Dämpfungselementen oder Bohrungen zur Befestigung von Flanschen oder anderen Anbauteilen an. Korrosionsfeste und leichte Stellringe aus faserverstärktem Polyamid runden das Angebot der geteilten Ausführungen ab.

Für Anwendungen, die häufiges und werkzeugloses Repositionen des Stellrings erfordern, stellt das Unternehmen wahlweise eine Ausführung mit Exzenter- oder Klemmhebel bereit. Als separat erhältliches Zubehör wandelt der verstellbare Klemmhebel, als Alternative für die Zylinderschrauben, jeden beliebigen Stellring in eine „Schnellspannvariante“ um. Ergänzendes Zubehör wie selbstklebende Dämpfungsscheiben und Sensorhalter erweitern die Einsatzmöglichkeiten der Stellringe zusätzlich.

Damit bei so vielen verschiedenen Elementen der Überblick gewahrt bleibt, hat das Unternehmen eigens eine Borschüre zum Thema aufgelegt. Sie präsentiert alle Stellring-Varianten mit ihren Spezifikationen und Maßen in besonders übersichtlicher Form. Die unter anderem darin enthaltene Matrixdarstellung macht die anwendungsspezifische Auswahl des richtigen Stellrings samt Zusatzausstattung besonders einfach.

 

Technische Details

  • Normelemente
  • praxisgerechte Zusatzgrößen
  • viele Untervarianten
Über die Firma
Otto Ganter GmbH & Co. KG
Furtwangen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!