Bild 3 von 17
Der Februar hingegen war eindeutig, die Krone ging mit 26 % der Stimmen an Birkenwasser im Formbeutel: Die Nachfrage nach neuen „Gesundmachern" oder „Superdrinks" lässt zum Teil seit Jahrhunderten bekannte Produkte neu aufleben. Schon die Wikinger sollen im Frühjahr die Stämme von Birken angebohrt haben, um an die aus den Wurzeln aufsteigende Flüssigkeit, die Birkenwasser oder auch Birkensaft genannt wird, zu gelangen. Dem Wasser wird eine gesundheitsfördernde und vitalisierende Wirkung nachgesagt. Die kanadische Firma 52°North verkauft auf dem Heimatmarkt 335 ml Birkenwasser in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen – Natur, Minze und Himbeere – in einem schlanken, hohen und taillierten Standbodenbeutel mit wiederverschließbarem Einschweißausgießer. Das Birkenwasser wird in Handarbeit aus dem Stamm der Birke abgezapft.

Unternehmen

Hüthig GmbH

Im Weiher 10
69121 Heidelberg
Deutschland

Zum Firmenprofil