-

Ein Hersteller von Etiketten für die Lebensmittel-, Getränke- und Chemieindustrie suchte nach einer technischen Lösung, um den gestiegenen Anforderungen seiner Kunden bezüglich Vielfalt bei gleichzeitig sinkenden Auflagen nachkommen zu können, ohne dabei Abstriche bei Qualität oder Wirtschaftlichkeit machen zu müssen. Die Entscheidung fiel auf eine UV-Inkjet-Druckmaschine, deren Geschwindigkeit mit Flexodruck konkurrieren kann.

Anzeige
Das Unternehmen bedruckt Verpackungsetiketten für verschiedene Branchen. (Foto: Screen)

Das Unternehmen bedruckt Verpackungsetiketten für verschiedene Branchen. (Foto: Screen)

Die James Hamilton Group, ein Familienunternehmen in der dritten Generation, hat in die weltweit erste Druckmaschine vom Typ Truepress Jet L 350 UV des Herstellers Screen investiert. Die Maschine kommt im Geschäftsbereich JH Label Solutions im nordirischen Lurgan zum Einsatz, wo die UV-Inkjet-Druckmaschine Verpackungsetiketten für Lebensmittel, Getränke und Chemieerzeugnisse produziert.

Auf Augenhöhe mit Flexodruck

Nach einem knapp neunmonatigen Due-Diligence-Prozess, bei dem Vertreter der James Hamilton Group Hersteller in ganz Europa aufsuchten, entschied sich das Unternehmen für die Screen-Druckmaschine. Ausschlaggebend waren die Effizienz und Qualität des Systems. Keith Hamilton, Hauptgeschäftsführer der James Hamilton Group, erläutert: „Der Geschäftsbereich benötigte mehr Kapazität. Von Anfang an war uns klar, dass wir eine digitale Lösung brauchten, um unsere existierenden Flexodruckmaschinen zu ergänzen und auf die ständig steigende Nachfrage nach einer größeren Produktvielfalt in geringeren Auflagen zu reagieren. Die Screen Truepress Jet L 350 UV war für uns eine klare Wahl, denn die Maschine überzeugt in vielerlei Hinsicht: Die UV-Inkjet-Technologie von Screen liefert bewährte Qualität und ist für ihre herausragende Zuverlässigkeit bekannt. Und mit einer Geschwindigkeit von 60 Metern pro Minute kann sie inzwischen durchaus mit dem Flexodruck konkurrieren.“

Verfügbarkeit entscheidend

„Die Zuverlässigkeit ist ein wichtiger Faktor“, bestätigt David Hedley, Geschäftsführer bei JH Label Solutions. „Es ist sehr schwierig, den Preis von Ausfallzeiten zu berechnen, besonders wenn diese bei einer Maschine regelmäßig auftreten. Dies ist unsere erste Screen-Druckmaschine, doch der Ruf des Unternehmens und die Zuverlässigkeit der CTP-Maschinen von Screen, die wir seit vielen Jahren nutzen, spielten bei unserer Entscheidung eine Rolle. Unsere guten Beziehungen sowie mehrere Besuche bei Screen in den Niederlanden überzeugten uns, dass wir eine extrem produktive Druckmaschine erhalten würden, dank der Druckgeschwindigkeit, kombiniert mit der hohen Verfügbarkeit“, so John Doyle, Vertriebsleiter für Großbritannien bei JH Label Solutions.

Die Maschine arbeitet mit einer Geschwindigkeit bis 60 m/s. (Foto: Screen)
Mehr Vielfalt bei gleichzeitig geringerer Auflage – mit der UV-Inkjet-Druckmaschine kann das Unternehmen auf die steigenden Ansprüche seiner Kunden reagieren. (Foto: Screen)

Gleichbleibende Farbgenauigkeit

Die Maschinenlösung umfasst eine proprietäre Rastertechnologie und eine der kleinsten kommerziell verfügbaren Tröpfchengrößen. Die hochauflösenden Raster- und Farbmanagement-Funktionen des Systems ermöglichen einen besonders weichen Farbverlauf und gestochen scharfe Bilder und Texte. Durch den weiten Farb­raum der proprietären Tinten sowie des Vivid-Color-Druckmodus produziert die Lösung eine hohe wiederholbare Druckqualität. Ein stabiler Transportmechanismus kontrolliert die Papierzuführung, verhindert ein Verrutschen und ermöglicht optimale Übertragungsbedingungen für eine gleichbleibend hohe Farbgenauigkeit.

„Unsere Kunden erwarten herausragende Druckqualität“, erklärt Hedley. „Mit der neuen Screen-Druckmaschine können wir im erweiterten Orange-Farbraum etwas ganz Neues bieten, was wiederum den strengsten Qualitätsanforderungen gerecht wird und einen schnelleren Service ermöglicht. Ich bin überzeugt, dass unsere Kunden mit unserer Kaufentscheidung sehr zufrieden sein werden.“

Autor

Yui Yamada, Manager of Sales & Operation Coordinator, Screen Europe

Unternehmen

Screen Europe (UK)

726 Capability Green, Luton
LU1 3LU Bedfordshire
Vereinigtes Königreich

Zum Firmenprofil