Anzeige
Schweizer Verpackungsmesse

Messetrio „Branchentreff Verpackung“ erfolgreich gestartet

Anzeige
Erstmalig fanden die drei Fachmessen Empack, Packaging Innovations und Label&Print unter dem gemeinsamen Dach „Branchentreff Verpackung“ statt. (Bild: Messe Zürich)
Erstmalig fanden die drei Fachmessen Empack, Packaging Innovations und Label&Print unter dem gemeinsamen Dach „Branchentreff Verpackung“ statt. (Bild: Messe Zürich)

Im Zentrum der Veranstaltung stand das Thema Zukunft Verpackung. Die rund 240 Aussteller präsentierten dazu ihre Produktneuheiten, Prozesslösungen und Technologien. Die Diskussionen an den Ständen, bei den Showroom Presentations und den Fachvorträgen waren geprägt vom Nachhaltigkeitsgedanken innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette. Damit war auch der Bogen zur parallel stattfindenden Logistics & Distribution gespannt. Die rund 4600 Besucher nutzten die Möglichkeit zu Netzwerken in der Ausstellung, auf der Networking Zone, in der Business Bar sowie beim gemeinsamen Apéro mit den Ausstellern.

Die Bilanz von Easyfairs-Messeleiter Marcus Hapig fiel entsprechend positiv aus. „Die vor einem Jahr angekündeten inhaltlichen Neuerungen in den Bereichen Verpackungsdesign und Brandmanagement konnten wir erfolgreich umsetzen. Die strategische Partnerschaft mit den Pentawards ermöglichte uns die inspirierend schöne Ausstellung des internationalen Preises für Verpackungsdesign... Mit der neuen Fachtagung Verpackungsmarketing und Brandmanagement ist der Versuch in Zusammenarbeit mit der Designerfactory Schaffner & Conzelmann gelungen, Brandholder und Entscheidungsträger aus Marketing, Product Management, Werbung und Verkauf anzusprechen.“

Fachtagung für Marketeers

Jean Jacques Schaffner, der Inspirator und Mit-Initiator der Fachtagung Verpackungsmarketing und Brandmanagement erklärt: „Zum ersten Mal haben die verschiedenen Fachmessen zum Thema Verpackung in Zürich unter dem gemeinsamen Dach „Branchentreff Verpackung“ stattgefunden. Das Unternehmen Easyfairs Switzerland hat mit seinem mutigen Entscheid, den Messen neuen Schwung zu verleihen, ins Schwarze getroffen. Als Co-Partner hat Schaffner & Conzelmann maßgebend dabei mitgearbeitet und nicht nur den Auftritt gestaltet, sondern auch den neu ins Leben gerufenen Fachkongress organisiert. Fünf Sprecher haben auf jeweils unterschiedliche Art das Thema Verpackung und seine wirtschaftliche Bedeutung beleuchtet. Das in der Mitte der Messe platzierte Forum war sehr gut besucht und das Publikums-Echo durchweg gut bis sehr gut.“

Es referierten Uwe Streiber, Leiter Verpackungsmanagement Zalando; Anna Lukanina, Managing Partner Depot WPF, Jean Jacques Schaffner, Mitbegründer Schaffner & Conzelmann, Silvija Graf Coric, Strategy Director ARD Design und Uwe Melichar, Partner Packaging Factor Design. Die vier Vortragenden sind alles Siegerinnen und Sieger des Pentawards.

Verpackungsdesign-Wettbewerb Pentawards

Pentawards ist der laut Veranstalter erste und renommierteste internationale Wettbewerb, der sich ausschließlich dem Thema Verpackungsdesign widmet. Aufgrund der exklusiven Partnerschaft zwischen Easyfairs Switzerland und den Pentawards konnten die Besucherinnen und Besucher die Pentawards Ausstellung mit einer Auswahl an weltweit besten Verpackungen besichtigen. Die Präsentation zeigte die Gewinner des Diamant-, Platin- und Gold- Pentawards in den fünf Hauptkategorien Getränke, Körper, Nahrungsmittel, Luxus und andere Märkte. Die Pentawards boten die Gelegenheit, eine globale Perspektive auf die besten und kreativsten Leistungen im Verpackungsdesign aus dem letzten Jahr zu erhalten. Mehr Informationen finden Sie unter www.pentawards.org.

Gewinner des Swiss Packaging Awards 2018

Bereits zum 49. Mal hat das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI am Mittwoch, 11. April 2018, die Auszeichnung für die beste Schweizer Verpackung des Jahres vergeben. 35 Unternehmen waren dieses Jahr mit 43 Verpackungslösungen am Start. 18 Einsendungen wurden von einer Fachjury nominiert, davon gewannen sechs Verpackungen den Swiss Packaging Award. Zusätzlich wurde der von der Packaging Innovations gesponserte Publikumspreis vergeben, den Konsumentinnen und Konsumenten direkt wählen.

Im März hatte sich eine 16-köpfige Fachjury zwei Tage lang intensiv mit den eingereichten Verpackungen in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Technik und Konstruktion beschäftigt. In diesem Jahr waren neue Verpackungsmaterialien dabei, die genau unter die Lupe genommen und diskutiert wurden. Der Publikumspreis wurde in einer öffentlichen Abstimmung vom 13. bis 28. März ermittelt; knapp 1.000 Personen hatten sich daran beteiligt. Der Gewinn eines Swiss Packaging Awards ermöglicht die Teilnahme am internationalen Verpackungswettbewerb World Star.

 

Die Gewinner des Swiss Packaging Award 2018

Die feierliche Preisverleihung fand auf der Networkingfläche des SVI statt. Ausgezeichnet wurden:
- Kategorie Nachhaltigkeit: Wavewrap von Wavepack, eingereicht von
  BVS Verpackungs-Systeme

- Kategorie Convenience: Perlamed-Blistair, eingereicht von Perlen Converting

- Kategorie Design: Redesign Appenzeller Gin 27, eingereicht von Kraftkom

- Kategorie Marketing: Sidroga Teexpress, eingereicht von Werbeanstalt Schweiz

- Kategorie Technik: Gesiegelte Papierverpackung, eingereicht von Robert Bosch
  Packaging Technology

- Kategorie Konstruktion: Mono-Pralinés Torino La Piazza, eingereicht von Chocolats

  Camille Bloch

- Publikumspreis: FrischSchoggi-Dose, eingereicht von Andreas Kopp

 

Frisch Schoggi-Dose gewinnt Publikumspreis

Den Publikumspreis 2018 gewann die Frisch Schoggi-Dose von Andreas Kopp. Die Dose wurde speziell für die normalerweise offen verkaufte „Frisch Schoggi“ von Läderach Schweiz entwickelt und so konzipiert, dass sie gut vor Licht und Bruch geschützt ist und sich die hohe Qualität der Produkte auch in der Verpackung wiederfindet. Die Grafik lässt die wesentlichen Punkte hervorstechen. Die gezielte Prägung auf dem Deckel verleiht der Dose ein Haptik-Element, welches die „Frisch Schoggi“ zum Greifen nah erscheinen lässt.

Networking Zone mit Vortragsprogramm

Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI hatte als Kompetenzpartner der Messe einen Mix aus Fachvorträgen, Talks und Networking organisiert. Dr. Roland Hischier, Leiter Forschungsgruppe Advancing Life Cycle Assessment, Empa nahm das Indianerzitat „Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kinder geliehen.“ als Metapher für den Blick auf das Thema Nachhaltigkeit. Die Erde, unsere Umwelt sei Quelle, aber auch Senke für Schadstoffe. Er plädiert für einen intelligenten Einsatz der knappen Ressourcen. Ganzheitliches Verpackungsdenken prägte auch die Referate von Patrik Geisselhardt, Geschäftsführer von Swiss Recycling sowie von Dr. Peter Braun, Swiss Food Research, Innovationsgruppe Verpackung.

Der nächste Branchentreff Verpackung findet vom 10. bis 11. April 2019 in der Messe Zürich statt.

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!