Kurz-Gruppe beteiligt sich am Software-Hersteller Adorsys

Das Nürnberger Unternehmen ist fokussiert auf die Konzeption und Umsetzung von sicherheitsrelevanten Software-Anwendungen. Es hat langjährige Erfahrung in Portal-Entwicklungen für Finanzdienstleister und besitzt Spezial-Know-how für hochsichere IT-Lösungen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über fundierte Expertise in der Verbindung von realer und virtueller Welt bei webbasierten und mobilen Anwendungen.

„Damit ergänzt Adorsys das umfangreiche Leistungsangebot unserer Unternehmensgruppe in idealer Weise", erläutert Inhaber Walter Kurz. „Wir sind kein reiner Lieferant von Heißprägefolien, sondern entwickeln innovative Komplett-Lösungen, die auf die individuellen Anforderungen unserer Kunden exakt abgestimmt sind. Adorsys leistet hierzu einen wertvollen Beitrag. Das Unternehmen unterstützt uns unter anderem dabei, Markendekoration, Markenschutz und Markenkommunikation optimal zu verknüpfen."

Auch Adorsys profitiert in hohem Maße von der neuen Partnerschaft, wie Geschäftsführer Benno Schmitzer berichtet: „Mit Leonhard Kurz als strategischem Partner können wir zum Nutzen unserer Kunden zum einen das Know-how im Bereich Sicherheit weiterentwickeln und gerade in Verbindung mit physischen Produkten zu einzigartigen Lösungen kombinieren, zum anderen die Stabilität von Adorsys weiter stärken sowie das Wachstum zielgerichtet gestalten."

Adorsys hat bei Kurz für das Geschäftsfeld „Brand Enhancement" das weltweit verfügbare Identifikationssystem Trustcode entwickelt. Dieses System macht es möglich, visuelle Markenaufwertung mit mobilem Informationszugriff zu kombinieren. Das sichtbare Element von Trustcode ist ein mittels Heißprägetechnologie produziertes Bild, das auf Markenverpackungen als Echtheitskennzeichen und dekorativer Blickfang dient. Wird dieses Bild per Handy gescannt, hat man Zugriff auf diverse Informationen.

Endverbraucher, Händler oder Zollbeamte können über das Trustcode-System die Originalität des Produktes überprüfen. Der Käufer kann außerdem weitere Daten wie Loyalty-Programme, Produktinformationen oder interaktive Spiele abrufen. Dem Markenartikler bietet Trustcode-Kommunikation mit dem Kunden sowie Zugriff auf Mikromarketing-Daten, die ihm ermöglichen, seine Zielgruppen genau anzusprechen und ihnen maßgeschneiderte Angebote zu machen.

Weiterhin kann er den Weg des Produktes durch die gesamte Lieferkette zurückverfolgen. Sämtliche Code-Abfragen werden von dem Identifikationssystem protokolliert, analysiert und ausgewertet. Der Markenartikler hat jederzeit Zugriff auf diese Berichte. Er gewinnt stärkeren Einblick in die Produktbewegung und kann zum Beispiel Parallelhandel leichter erkennen. Leonhard Kurz und Adorsys stellen die hochsichere Server-Infrastruktur zur Verfügung, die den permanenten Zugriff auf die Daten gewährleistet.

(dw)

Über die Firma
LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG
Fürth
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!