Letter of Intent unterzeichnet

Haver & Boecker und Windmöller & Hölscher planen Joint Venture

Gemeinsam wollen die Unternehmen Lösungen zur FFS-Verpackung von freifließenden Schüttgütern bis zur fertigen Palette anbieten. (Bild: Windmöller & Hölscher)
Gemeinsam wollen die Unternehmen Lösungen zur FFS-Verpackung von freifließenden Schüttgütern bis zur fertigen Palette anbieten. (Bild: Windmöller & Hölscher)

Beide Parteien übernehmen jeweils 50 Prozent des Unternehmens. Die Familienunternehmen unterzeichneten im März einen entsprechenden Letter of Intent. Haver & Boecker und Windmöller & Hölscher sind beide bereits langjährig im Marktsegment ‚Abfüllen und Palettieren‘ aktiv. Mit dem Zusammenschluss bündeln sie nun ihre Portfolios, um den weltweiten Kunden gemeinsam eine noch umfassendere Produktpalette mit hoher Innovationskraft zu bieten.

Auch beim Vertriebs- und Servicenetz des neuen Unternehmens sollen die Kunden in diesem Bereich von einem Ausbau der intensiven Betreuung künftig profitieren.

Gemeinsam führende Position sichern

„Zwischen unseren beiden Familienunternehmen besteht bereits über Jahrzehnte ein Verhältnis des tiefen Respekts und der gegenseitigen Anerkennung. Unser neues Gemeinschaftsunternehmen erlaubt uns gemeinsam die Technik des ‚Abfüllen und Palettieren‘ voranzutreiben. Diese Partnerschaft wird unseren Mitarbeitern, unseren Kunden und unseren Märkten neue Innovationen und Möglichkeiten eröffnen.“, erklärt Florian Festge, geschäftsführender Gesellschafter bei Haver & Boecker. „Windmöller & Hölscher und Haver & Boecker verbinden viele Gemeinsamkeiten“, bestätigt auch Dr. Jürgen Vutz, Gesellschafter und Vorstandsvorsitzender bei W&H und führt fort: „Beide sind Familienunternehmen mit einer langfristigen Ausrichtung und gelebten Werten, wie Vertrauen und Verbindlichkeit. Das bietet eine starke Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft. Mit dem Gemeinschaftsunternehmen sichern wir unsere führende Position im internationalen Markt.“

Die ersten organisatorischen Schritte zur Neugründung des Gemeinschaftsunternehmens sind eingeleitet. Die erforderliche Freigabe des Kartellamts liegt vor. Über weitere Details zum neuen Gemeinschaftsunternehmen wollen Haver & Boecker und Windmöller & Hölscher im Rahmen der Fachmesse Achema in Frankfurt im Juni dieses Jahres informieren.

Über die Firmen
Haver & Boecker
Oelde
Windmöller & Hölscher KG
Lengerich
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!