Digitaldruck

Memjet gibt seine erste Lösung für flexible Verpackungen bekannt

(Foto: Memjet)
(Foto: Memjet)

Dank seiner kompakten Abmessungen lässt sich das Drucksystem inline mit Weiterverarbeitungssystemen kombinieren. Die Memjet-Drucktechnologie sorgt dabei für eine kostengünstige digitale Einstiegslösung, die sich durch eine hohe Produktivität und Flexibilität und die daraus folgenden reduzierten Lagerhaltungs- und Ausschusskosten rentiert. Die Drucklösung gibt Verpackungsherstellern und Marken die Möglichkeit, variable Verpackungen unabhängig von Format und Material für unterschiedliche Anwendungsbereiche zu produzieren. Je nach den individuellen Anforderungen kann die Produktion off- oder inline erfolgen.

Der MVZ1000-Drucker bedruckt bis zu 1.067 mm breite Medien und verfügt über ein industrielles Ab- und Aufwickelsystem, das selbst Jumborollen unterstützt. Bei den Aufwickeloptionen kann die bedruckte Seite nach oben oder unten weisen, was die Effizienz zusätzlich maximiert. Zur Inline-Integration mit weiteren Systemen für die Weiterverarbeitung, etwa zum Schneiden, Laminieren und Befüllen, kann eine Pufferstation vorgesehen werden. Diese Inline-Linie sorgt für eine noch schnellere, schlankere Produktion. Dank der Single-Pass-Technologie für das Großformat bieten sie eine Druckauflösung von 1.600 dpi x 1.600 dpi bei 9 m/min bzw. 1.600 dpi x 800 dpi bei 18 m/min.

 

Technische Details

  • bis 1.067 mm Breite
  • 1.600 dpi x 1.600 dpi bei 9 m/min.
  • 1.600 dpi x 800 dpi bei 18 m/min.
Über die Firma
Memjet
San Diego
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!