Europäischer Etikettenverband Finat entwickelt neue strategische Initiativen

Zu den Strategieprojekten für 2014/15 zählen die Ausarbeitung eines neuen, breit gefächerten, halbjährlichen Branchentrend-Berichts, der exklusiv den Mitgliedern des Finat zur Verfügung stehen wird. Seminare und Runde Tische zu Branchentrends werden die Mitglieder vor Ort in der jeweiligen Region informieren. Ergänzt werden diese Maßnahmen durch regelmäßige Webinare, sodass die Mitglieder die Entwicklungen in ihrer Branche im Blick haben, ohne den Arbeitsplatz verlassen zu müssen.

Eines der Hauptziele des Finat besteht außerdem darin, die Erfassung und Verbreitung technischer Neuerungen über die gesamte vertikale Lieferkette der Etikettenindustrie zu koordinieren. Ebenso möchte der Verband das Fachwissen anderer Organisationen und Partnerbranchen, die Auswirkungen auf die Aktivitäten von Finat-Mitgliedsunternehmen haben, in seine Wissensbasis mit einbeziehen.

„Ganz wichtig ist, dass der Verband aktiv über den Zaun schaut und auf neue Chancen, wie gedruckte Elektronik, Direct-to-pack-Druck, QR-Codes sowie moderne Sicherheits- und Nachverfolgungsdrucklösungen achtet. Es gehört zu unserem Auftrag, unsere Mitglieder über die Möglichkeiten zu informieren, mit denen sie ihre Geschäftsplattform erweitern können. Daneben behalten wir auch neue Materialien im Blick, die ebenfalls die Merkmale eines Etiketts und einer Verpackung beeinflussen. Dann gibt es  die Informationstechnologie und die digitale Revolution, die den Etiketten- und Verpackungsunternehmen auf der ganzen Welt neue Chancen bieten. Insgesamt gesehen ändert der Finat seine strategische Rolle von einem passiven Teilnehmer zu einem aktiven Mitgestalter, indem er für die erfolgreiche Zukunft unserer Branche eintritt", sagt Jules Lejeunes, Geschäftsführer des Finat.

Der Verband will seine Partnerschaft mit regionalen Etikettenverbänden Europas stärken sowie aktiv mit globalen Etikettenorganisationen zusammenarbeiten. Weiterhin wird er seine Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeitern, die der Schlüssel zur Umsetzung dieser Strategie sind, neu ausrichten.

Auch den jährlichen Finat-Kongress hat der Verband neu gestaltet: "Das überarbeitete Format wird 2015 mit dem Kongress in Amsterdam erstmals umgesetzt. Neben den Vorträgen internationaler Referenten zu den Interessen und Herausforderungen des Managements, wird er weitaus stärker auf die unternehmerischen Anforderungen zugeschnitten sein und den Delegierten mehr Gelegenheit geben, miteinander ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und Probleme individuell zu diskutieren", so Kurt Walker, Präsident des Finat.

(mns)

 

Über die Firma
FINAT
EW The Hague
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!