-

In Arztpraxen und Kliniken werden sie täglich benötigt: Einmalspritzen sind medizinische Hilfsmittel, die eine hygienische Versorgung der Patienten gewährleisten. Nach ihrem Gebrauch bleiben die Arbeitssicherheit für das medizinische Personal und der Hygieneaspekt von Bedeutung. Daher gibt es für die sachgemäße Entsorgung der benutzten Spritzen eine clevere Verpackungslösung von Panther, die gleich mehrere technische Highlights beinhaltet.

Anzeige
(Foto: Panther)

(Foto: Panther)

Spritzen, Skalpelle, Kanülen und sonstige spitze und scharfe Gegenstände aus Einrichtungen des Gesundheitsdienstes (Arztpraxen, Apotheken, usw.) dürfen seit Jahren nicht mehr über die Graue Tonne entsorgt werden. Diese problematischen Abfälle dürfen nach den Vorgaben des Gesundheitsschutzes innerbetrieblich nur in speziellen bruch- und durchstichfesten Kanülensammelbehältern gesammelt und der Entsorgung zugeführt werden.

Um Verletzungen des Personals sowie Außenstehender zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Abfälle in sicheren Spezialbehältern zu sammeln. Damit sind Störungen im laufenden Betrieb von Praxen und Krankenhäusern zu vermeiden und es spart zudem Kosten.

Die Panther-Gruppe hat eine wellpappenbasierte Lösung aus mehreren Komponenten entwickelt, die sich im Arbeitsalltag des Gesundheitswesens als sehr praxistauglich erweist. Für einen Kunden aus der Entsorgungsbranche entstand ein Set aus einer größeren und drei kleineren mehrpunktgeklebten Verpackungen, die durch den aufgedruckten Claim „Damit die Spritze nur einmal sticht“ den Aspekt der Arbeitssicherheit klar hervorheben. Das flach zusammengefaltet und damit platzsparend angelieferte Boxenset ist sowohl mit einem Wiederverschluss durch Klebeband als auch mit einem Aufreißfaden in der großen Verpackung versehen.

Die kleinen Boxen dienen zur Aufnahme der gebrauchten Spritzen. Sind diese gefüllt, werden sie zur sachgerechten Entsorgung in die große Box gesetzt, die mit Hilfe des Klebestreifens sicher verschlossen wird. Um den Inhalt vor der Entsorgung wieder einfach entnehmen zu können wird die große Box mit Hilfe des Aufreißfadens werkzeuglos und sicher geöffnet.

 

Technische Details

  • mehrpunktgeklebte Verpackung
  • Wiederverschluss durch Klebeband
  • Aufreißfaden

Unternehmen

Panther Packaging GmbH & Co. KG

Altonaer Straße
25436 Tornesch
Deutschland

Zum Firmenprofil