-

Sato hat eine umweltfreundliche Thermodirekt Linerless-Etikettierungslösung mit geringeren Betriebskosten auf den Markt gebracht. Aufgrund der Etikettierungstechnologie, die sich durch eine spezielle Trennbeschichtung und optional perforierte Abreißlinien kennzeichnet wird eine Trennfolie nicht mehr benötigt. Dadurch entstehen deutliche Vorteile für Unternehmen, die auf eine nachhaltige Etikettierungsalternative umstellen.

Anzeige

Keine Schutzfolie bedeutet weniger Kosten für Transport, Lagerung und Abfall. Unternehmen, die auf Linerless-Etiketten umstellen, können ihre CO2-Bilanz drastisch verbessern und die Sicherheitsstandards für ihre Mitarbeiter anheben. Zum Beispiel besteht keine Rutschgefahr mehr, wenn die Schutzfolie entfällt.

Linerless-Etiketten enthalten bis zu 40 Prozent mehr Etiketten als Etiketten mit Schutzfolie. Das ist sowohl für das Unternehmen als auch die Umwelt eine Win-Win-Situation. Die selbstklebenden Linerless-Etiketten können beispielsweise von den Industriedruckern der CLNX-Serie des Unternehmens oder den Mobildruckern der erst kürzlich auf dem Markt eingeführten PW2NX-Serie bedruckt werden. Die Lösung ist für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet, unter anderem für Rabatte, Versand- und Regaletikettierungen im Einzelhandel, im Gesundheitswesen oder auch im Lager.

Außer dem standardmäßigen Linerless-Etikett bietet das Unternehmen das Stripestik-Etikett als spezielle Anwendung für den Einzelhandel. Stripestik ist eine innovative Linerless-on-Linerless Etikettierlösung für Einzelhändler, welche zusätzliche Sicherheit und darüber hinaus die Möglichkeit bietet, Produkte mehrfach auszuzeichnen.

 

Technische Details

  • Thermodirekt Linerless-Etikettierung
  • bis zu 40 Prozent mehr Etiketten
  • für Rabatte, Versand- und Regaletikettierungen

Unternehmen

SATO Labelling Solutions Europe GmbH

Waldhofer Straße 71
69123 Heidelberg
Deutschland

Zum Firmenprofil