Molkerei Ak Gida erweitert Maschinenpark mit Form-, Füll- und Verschließmaschine von Oystar Hassia

Insgesamt vertreibt Ak Gida über 20 verschiedene Molkerei-Produkte - von Käse und Butter über H-Milch und Milchpulver bis hin zu Joghurt und Pudding, darunter die Marke Petit Suisse, ein Frischkäse-Produkt. Jetzt will Ak Gida die Produktionskraft im Frischkäse-Segment weiter steigern - und setzt eine Form-, Füll- und Verschließmaschine THM 16/48 inklusive aseptischem Dosiersystem von Oystar Hassia ein.

Die FFS-Maschine produziert bei einer Nennausbringung von 30 Takten pro Minute stündlich 54.000 Becher mit Füllmengen von 45 g. „Mit dieser Leistung haben wir unsere Produktionskapazitäten um ein Vielfaches gesteigert, während die Ausfallzeiten gesunken sind", so Ömer Murat Gümüsdag, Produktionsdirektor bei Ak Gida. Die THM 16/48 stellt neben Petit Suisse bei Bedarf auch 35-g-Becher der Schokoladenpudding-Marke Smartt her.

Sowohl die Frischkäse- als auch die Pudding-Becher werden in 6er-Einheiten im 30-fach Format produziert. Zur Separierung der Einzelbecher werden die 6er-Einheiten mit Brechlinien versehen. Zudem ist das Werkzeug für eine abfallarme Stanzung mit Randbeschnitt und Sternchenausstanzung ausgelegt.

Zur Qualitätssicherung der Produkte ist die THM 16/48 in der Version Hygienic Active mit einer Entkeimungseinrichtung der Boden- und der Deckelfolie ausgerüstet. Das heißt: Die Packstoffe werden mit Dampf entkeimt und während des gesamten Abfüllvorganges re-infektionsfrei bis zur Versiegelung in einem Tunnel mit Sterilluftüberlagerung geführt. Darüber hinaus ist ein Membran-Ventil-Doseur (CIP/SIP-fähig) mit 30-fach Fülldüsen in aseptischer Ausführung integriert und es erfolgt eine Gasspülung des Becher-Kopfraums.

(mns)

Über die Firma
IMA Dairy & Food
Ranstadt
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!