-

Eine Ausbildung aufzunehmen ist für alle Schulabgänger der Übergang in einen neuen, unbekannten Lebensabschnitt. Der Verpackungsspezialist Model möchte seinen Auszubildenden diesen Einstieg ins Berufsleben möglichst reibungslos gestalten.

Anzeige
Insgesamt 15 Azubis starteten im August bei Model, wie hier am Standort Hanau. (Bild: Model)

Insgesamt 15 Azubis starteten im August bei Model, wie hier am Standort Hanau. (Bild: Model)

15 Azubis starten zum Ausbildungsbeginn Anfang August an den deutschen Standorten Bad Bentheim, Berka/Werra und Hanau ihre berufliche Karriere bei Model; in Lehrberufen wie Packmittel- und Medientechnologen/in, Lagerlogistiker/in oder Maschinen- und Anlagenführer/in. Auch das duale Bachelorstudium in International Business Administration und die traditionell gefragte Ausbildung zum Industriekaufmann bzw. zur -kauffrau bietet Model an.

In Bad Bentheim, wo sich derzeit 14 Azubis bereits im zweiten und dritten Ausbildungsjahr befinden, nehmen sechs Azubis die Ausbildung auf. In Berka/Werra sind es zusätzlich zu den neun bereits Beschäftigten vier neue und bei Model Kramp in Hanau komplettieren ab August fünf Azubis das Team. Auch hier befinden sich bereits fünf Azubis im zweiten und dritten Lehrjahr.

„Starter-Tage“ ebnen den Weg

Damit die neuen Mitarbeiter gleich mit einem positiven Gefühl in den kommenden Lebensabschnitt starten können, geht man bei Model mit dem Ausbildungsstart 2018 neue Wege. Dabei sollen die „Starter-Tage“ es den zukünftigen Mitarbeitern erleichtern, die vielen Informationen, die neuen Kollegen und Ansprechpartner sowie die spezifische Unternehmenskultur kennenzulernen.

Bei den dreitägigen „Starter-Tagen“ geht es darum, Berührungsängste abzubauen und erste Hürden und Herausforderungen spielerisch und kreativ zu nehmen. Dabei darf der nötige Ernst bei der Vermittlung wichtiger Regeln und Richtlinien nicht fehlen. Aber ein gemeinsam gestalteter Brunch oder eine Schnitzeljagd durchs gesamte Unternehmen sorgen doch für ungezwungene Kontaktaufnahme mit den neuen Kollegen und dem noch unbekannten Umfeld.

Premiere hat Model Kramp in Hanau, Spezialist für hochwertige Verpackungen für die Kosmetikindustrie, hier nimmt erstmals eine junge Frau die Ausbildung zur Medientechnologin auf.