-

Erstmals belegt die Fachpack, europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik, zwölf Hallen auf dem Messegelände in Nürnberg. Rund 1.500 Aussteller und über 40.000 Fachbesucher werden Ende September in Nürnberg erwartet. Um bei so vielen Ausstellern nicht den Überblick zu verlieren, wurde die Hallenplanung komplett überarbeitet und thematisch gegliedert.

Morgen entsteht beim Machen. Unter diesem Motto präsentiert sich die Fachpack 2018 nach dem Pausenjahr mit einem neuen Anstrich, erläutert Cornelia Fehlner, das neue Gesicht der Fachpack vor Fachjournalisten in Nürnberg. Sie hat die Veranstaltungsleitung der Fachpack von Heike Slotta übernommen. Slotta arbeitet künftig – der Fachpack weiterhin verbunden – verstärkt strategisch und trägt die Gesamtverantwortung für die Fachpack, Brau Beviale, Euroguss und SFC Street Food Convention. Doch zurück zur Fachpack. Was hat sich geändert?

Bild: NürnbergMesse
Bild: NürnbergMesse
Bild: NürnbergMesse
 Dank des neuen Branchenkompasses auf der Messewebsite ist es für Fachbesucher ein Leichtes, die wichtigsten Aussteller zu ihren Themen und Anforderungen auf der Fachpack zu finden.
(Bild: NürnbergMesse)

Um Besucher bei ihrer Messeplanung zu unterstützen, hat Veranstaltungsleiterin Cornelia Fehlner, mit ihrem Team nachjustiert. „Zum einen haben wir begonnen, die Hallen nach Themenschwerpunkten zu sortieren, wie man am Geländeplan sehen kann. Und zum anderen gibt es jetzt neu auf der Website www.fachpack.de einen Branchenkompass“, erklärt Fehlner.

Finden statt suchen

„Finden statt suchen“ lautet das Motto. Dank des neuen Branchenkompasses auf der Messewebsite ist es künftig für Fachbesucher ein Leichtes, die wichtigsten Aussteller, Produkte, Vorträge, aber auch Newstexte zu ihren Themen und Anforderungen auf der Fachpack zu finden. Und das bereits im Vorfeld der Messe. Der neue Branchenkompass hilft bei der Beantwortung der Frage: „Für welche Branche suchen Sie eine Verpackungslösung?“ Auszuwählen sind sieben Bereiche: Lebensmittel und Getränke, Pharma und Medizintechnik, Kosmetik, Chemie, Automotive, Konsum- sowie Industriegüter. Nach einem Klick werden alle Aussteller angezeigt, die Produkte und/oder Services für diese ausgewählte Branche anbieten, ebenso passende Fachvorträge im Rahmenprogramm und Newstexte auf der Website.

Aussteller- und Produktsuche online

Der Kompass leitet den Besucher direkt in die Aussteller- und Produktsuche der Fachpack-Website: www.fachpack.de/aussteller-produkte. Dort können sich Besucher über alle für sie relevanten Aussteller und ihre Produktneuheiten vorab informieren, Merklisten anlegen und persönliche Notizen machen. An Aussteller, die besonders interessant sind, können Kontakt- oder Terminanfragen für einen Besuch am Messestand geschickt werden. Wer möchte, kann auch einen Newsletter – abgestimmt auf die persönlichen Interessen – abonnieren, der über neue Aussteller und Produkte informiert. Selbstverständlich sind diese Angebote der Aussteller- und Produktsuche auch mobil abrufbar.

Fachpublikum kommt aus Industrie und Handel

Die Fachpack bietet ein umfassendes Messeangebot entlang der Prozesskette Verpackung: angefangen bei Packstoffen und Verpackungsmaschinen über Verpackungsdruck bis hin zu Logistiksystemen und Services. Deshalb ist sie für alle Unternehmen interessant, die Konsum- oder Industriegüter herstellen und/oder verpacken. Eingeladen sind Hersteller und Verwender von Primär-, Sekundär- und Tertiärverpackungen ebenso wie deren Zulieferer und Ausrüster. Sie kommen allen voran aus den Branchen Lebensmittel und Getränke, Pharma und Medizintechnik, Kosmetik, Chemie und Automotive.

Bild: NürnbergMesse

Bild: NürnbergMesse

Über die Fachpack

Die Fachpack ist die europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik. An drei kompakten Messetagen präsentiert sie vom 25. bis 27. September 2018 in Nürnberg ihr umfassendes Fachangebot rund um die Prozesskette Verpackung für Industrie- und Konsumgüter. Mit ihrem neuen Markenauftritt „Morgen entsteht beim Machen“ präsentiert sich die Fachpack frischer, stärker und profilierter. Dabei ist sie lösungsorientiert, konkret und bleibt verlässlich sowie pragmatisch wie immer. Mit ihrem einzigartigen Messeportfolio aus den Bereichen Packstoffe und Packmittel, Packhilfsmittel, Verpackungsmaschinen, Etikettier- und Kennzeichnungstechnik, Maschinen und Geräte in der Verpackungsperipherie, Verpackungsdruck und -veredelung, Intra- und Verpackungslogistik sowie Services für die Verpackungsindustrie ist die Fachpack der Branchentreff des europäischen Verpackungsmarktes, der Fachbesucher aus allen verpackungsintensiven Branchen anzieht: Lebensmittel/Getränke, Pharma/Medizintechnik, Kosmetik, Chemie, Automotive sowie weiterer Konsum- und Industriegüter.

Für Sie entscheidend

Auf einen Blick

  • Veranstaltungsort: Messezentrum Nürnberg
  • Veranstaltungstermin: Dienstag, 25. September bis Donnerstag, 27. September 2018
  • Messeturnus: jährlich, pausiert alle drei Jahre
  • Öffnungszeiten: 25. September 2018: 9:00 -18:00 Uhr; 26. September 2018: 9:00 – 18:00 Uhr; 27. September 2018: 9:00 – 17:00 Uhr
  • Ticketpreise: Tageskarte: 45 Euro, Dauerkarte: 50 Euro
  • Angebotsspektrum: Das Angebotsspektrum der europäischen Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik präsentiert die Prozesskette Verpackung kompakt unter einem Dach.

Themenpark „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ (Halle 3A)

Die Nachfrage nach Verpackungen für medizintechnische und pharmazeutische Anwendungen steigt weltweit weiterhin im zweistelligen Bereich. Mit der Nachfrage steigen auch die Anforderungen – und umgekehrt. Zur Entwicklung medizintechnischer Geräte müssen Wissenschaftler interdisziplinär ihre jeweiligen Fachkenntnisse zusammenführen. Hinzu kommen Fragen der Produkthaftung, der Ergonomie und Usability und der Sicherheitstechnik sowie der Kommunikation

Hier spielt die Verpackung eine bedeutende Rolle. Die Anforderungen an eine Verpackung im Bereich der Medizintechnik sind anspruchsvoll. Innovative Konzepte in Bezug auf das Design, hochwertige Materialien für den Produktschutz und ein attraktives Erscheinungsbild für die Produktpräsentation sind dabei gefragt. Selbstverständlich soll die Verpackung leicht zu lagern und gut zu sterilisieren sein sowie alle Standards der Umweltverträglichkeit erfüllen. Verpackung im pharmazeutischen Umfeld muss längst mehr leisten als nur den Inhalt zu schützen.

Die Sonderausstellung in Halle 3 A wird in Kooperation mit der Messe Nürnberg von der Zeitschrift „neue verpackung“ präsentiert. Aussteller auf der Sonderfläche sind Image Compare, Ladegast, Medipack, Pacplast, Pas Media, RLC Packaging Group, Coveris, Erdt, Herrmann Ultraschall, Meiser Medical, Karl Marbach, CP-Citopac, HED-Serial, Bachmann, Valco Melton, Focke Meler, Antares Vision, Watson-Marlow, Druckerei Bauer, Vereinigte Papierwarenfabriken sowie die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen.

Unternehmen

NürnbergMesse GmbH

Messezentrum
90471 Nürnberg
Deutschland

Zum Firmenprofil