Abfüllen und Verschließen

Klein und automatisch

Bild: Bausch + Ströbel
Bild: Bausch + Ströbel

Die Besonderheit, die diese Maschinen bieten: Hier kommen die gleichen Füll- und Verschließverfahren zum Einsatz, wie in Hochleistungsanlagen. Die neueste Generation der „Kleinsten" kann noch weit mehr. So ist das Maschinendesign komplett auf die Erfordernisse eines Ein­satzes im Isolator abgestimmt, alle Teile überstehen problemlos die VHP-Sterilisation, Wasserstoffperoxiddampf kann ihnen nichts anhaben. So sind sie eine perfekte Ergänzung zum variablen Produktionssystem Vario-Sys – ein Isolatorsystem, das mit flexiblen Maschinenmodulen immer wieder neu nach dem Baukastensystem zusammengestellt werden kann. Die „neuen Kleinen", mit denen Flaschen, Vials, Karpulen, Spritzen und Teströhrchen verarbeitet werden können, können zudem einiges mehr als ihre Vorgänger. Alle Einstellungen können bequem an einem Touchscreen vorgenommen werden. Hier können auch Parameter wie Geschwindigkeit, Position oder Füllmenge gespeichert und als sogenannte Rezepte hinterlegt werden.

Aussteller für:

  • Verpackungs- und Produktionssysteme für die pharmazeutische, kosmetische und artverwandte Industrie

Fachpack:
Halle 3A, Stand 209

Über die Firma
Bausch + Ströbel GmbH + Co. KG Maschinenfabrik Ilshofen
Ilshofen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!