Anzeige
Faltschachtel

Wiha vermarktet seinen weltweit ersten elektrischen Schraubendreher

Anzeige

Während handelsübliche Werkzeuge meist in Kunststoffboxen verpackt sind, wollten die Verantwortlichen bei Wiha schon beim Material ein nachhaltiges Zeichen setzen. Darum entstand in Zusammenarbeit mit dem Verpackungsspezialisten Karl Knauer aus Biberach für den Speed-E eine hochwertige Kartonverpackung, die die Exklusivität des Schraubendrehers widerspiegelt und ihn sowie das vielseitige Zubehör sicher verwahrt. „Beim Aufklappen der Verpackung, die an eine Schatztruhe erinnert, wird die Einlage, die den Schraubendreher sicher hält, angehoben", beschreibt Oliver Wedinger, Key Account Manager bei Karl Knauer, eine der Besonderheiten der Verpackung. „Dies löst beim Auspacken einen Wow-Effekt aus und steigert die Lust, das neue Werkzeug gleich zu testen."

In Zusammenarbeit mit dem Verpackungsspezialisten Karl Knauer aus Biberach entstand für den Speed-E eine hochwertige Kartonverpackung, die die Exklusivität des Schraubendrehers widerspiegelt und ihn sowie das vielseitige Zubehör sicher verwahrt. (Bild: Karl Knauer)

Unter der angehobenen Einlage aus mehrfach aufeinander kaschierter Wellpappe findet der Käufer das umfangreiche Zubehör des Schraubendreher-Sets. Wie der Schraubendreher selbst, ist es durch die intelligente Konstruktion der Verpackung fixiert und kann in ihr sicher transportiert werden.

Unboxing zeigt Exklusivität der Weltneuheit

Die Exklusivität der Wiha-Weltneuheit wird jedoch schon vor dem Auspacken, dem sogenannten Unboxing, an der Außenhülle der Premium-Verpackung sicht- beziehungsweise spürbar: Das Verpackungsdesign, das für die Branche unübliche Material, die Veredelung mit einer Kombination aus Soft-Touch- und UV-Lack, das reliefgeprägte Logo sowie ein Hologramm, das die Originalität des Speed-E bestätigt, ziehen am POS Blicke auf sich und verführen Kunden, sich intensiver mit dem Produkt zu beschäftigen.

„Karl Knauer ist es auf beeindruckende Weise gelungen, unsere Vorstellungen umzusetzen. Die Verpackung nimmt als Emotionsträger einen wichtigen Stellenwert bei der Vermarktung unseres Speed-E ein. Wir sind uns sicher, dass sie den Kunden – auch auf den zweiten Blick – in seiner Kaufentscheidung bestärkt und ihm das Gefühl gibt, ein hochwertiges, innovatives und außergewöhnliches Handwerkszeug erworben zu haben", erklärt Sven Wilde, Teamleiter Sales Concepts bei Wiha. „Und dieses positive Gefühl beim Kunden zahlt auch langfristig in die Marke Wiha ein."

Für Sie entscheidend

Über die Karl-Knauer-Gruppe
Die Kernkompetenzen der Karl-Knauer-Gruppe sind innovative Verpackungen und Werbemittel sowie Präsentverpackungen aus Karton, Wellpappe und Papier. Mit zwei Standorten in Deutschland (Biberach, Neuenstein) und einem Standort in Polen (Pniewy) zählt das Unternehmen im Bereich Packaging zu den führenden Anbietern. Im Dialog mit den Kunden entwickelt das Unternehmen Konstruktionen, die alle Ansprüche an eine Verpackung erfüllen – vom Schutz, der Sicherheit bis zur attraktiven Präsentation am POS. Für acht Branchen-Kompetenzfelder bietet Karl Knauer spezialisierte Programme mit State-of-the-Art-Verpackungstechnologien: Kosmetik/Pflege, Pharma/Gesundheit, Umwelt/Natur, Food/Agrar, Bier/Getränke, Home/Industrie, Blisterkarten sowie den Maschinenbau. 

Über die Firma
Karl Knauer KG
Biberach
Newsletter

Das Neuste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!