Anzeige
Kennzeichnen

Digitales Marketing

Anzeige

Languiru, eine der größten Molkereien des brasilianischen Bundesstaates Rio Grande do Sul, hat in diesem Jahr im Süden Brasiliens die erste digitale Werbekampagne mit einem individuellen QR-Code auf jeder SIG-Kartonpackung getestet – und das mit großem Erfolg. Auf jeder Milch- und Kakaopackung war ein individueller QR-Code gedruckt, über den der Verbraucher mit seinem Smartphone Informationen rund um das Produkt erhalten konnte. 12.000 individuelle Codes können pro Stunde generiert werden.

Languiru, eine der größten Molkereien des brasilianischen Bundesstaates Rio Grande do Sul, hat in diesem Jahr im Süden Brasiliens die erste digitale Werbekampagne mit individuellen QR-Codes auf jeder SIG-Kartonpackung getestet – und das mit großem Erfolg. (Bild: SIG)

Verbrauchern zufolge war die Installation der von SIG entwickelten Languiru-App sehr einfach. Besonders gut kam bei Konsumenten an, dass die App eindeutig Aufschluss darüber gab, dass die Milch aus ihrer Region stammt. Bei Kindern überzeugten die Emoji-Kissen, die sie mit den Gutscheinen aus der Kampagne einlösen konnten. Je mehr Milch gekauft wurde, desto mehr Kissen konnten eingetauscht werden. Die Beliebtheit der Kampagne führte bei der Milch- und Schokomilch zu einem Umsatzwachstum von sechs Prozent. Zu gewinnen gab es Fahrräder, Smartphones und Einkaufsgutscheine.

Aufschluss gab die Kampagne auch über die Konsumenten selbst: 94 Prozent der Teilnehmer waren Android-User, sechs Prozent Apple-User. 71 Prozent waren Frauen, darunter 56 Prozent in der Altersgruppe zwischen 19-30 Jahren und 35 Prozent in der Altersgruppe von 31-60 Jahren.

Maßgeschneiderte Promotionen

Dirceu Bayer, Präsident der Cooperativa Languiru, erklärt: „Die Lösung von SIG bietet nicht nur eine 1:1-Verbindung zu unseren Kunden, sondern eröffnet auch Möglichkeiten für maßgeschneiderte Gewinnspielaktionen für unsere Handelspartner. Die Werbeaktion ‚Gekauft, geschaut, gewonnen‘ hat unsere Erwartungen voll und ganz erfüllt und unsere Beziehung zu unseren Kunden deutlich verbessert. Durch den Einsatz dieser Technologie können wir mehr über unsere Kunden erfahren und wertvolle Informationen für die Verkaufs- und Marketingteams bereitstellen."

Um am digitalen Gewinnspiel teilzunehmen, mussten sich Konsumenten zunächst bei der von SIG entwickelten Languiru-App „Promoclicks“ anmelden. (Bild: SIG)

Die digitale Promotion war der nächste Schritt von Languiru, die von SIG und Siemens entwickelte inte­grierte Connected-Pack-Lösung optimal zu nutzen. Die Connected-Pack-Lösung sammelt in jeder Phase der Lieferkette Qualitätsdaten – vom Rohprodukt bis zum Supermarktregal. Alle Informationen werden in einer Datenbank gespeichert. Das Konzept „Qualidade do inicio ao fim", was so viel bedeutet wie „Qualität von Anfang bis Ende", war die Grundlage für Languiru, um mit den Verbrauchern in Kontakt zu treten. Diese können auf alle wichtigen Daten zugreifen, von den Produktionsdaten bis zur Qualitätsanalyse. Der QR-Code ist zum Qualitätssiegel von Languiru geworden. Und es kommt auch im übrigen Produktportfolio zum Tragen. Alles baut auf dem bewährten integrierten Monitoring-System auf, das eine umfangreiche Datenerfassung ermöglicht, die sowohl in der Produktion als auch in der Logistik für Effizienz sorgt.

Produktion und Logistik im Visier

„QR-Codes auf den Kartonpackungen bedeuten, dass unsere Konsumenten Produkte vom ersten Moment der Verarbeitung angefangen bis ins Regal zurückverfolgen können", kommentiert Euclides Andrade, Geschäftsführer der Cooperativa Languiru. „Darüber hinaus profitieren wir von einem detaillierten Lieferketten-Monitoring von Anfang bis Ende, das es uns ermöglicht, die Produktionsabläufe und die Logistik zu verbessern. SIG hat unsere Anforderungen verstanden und eine maßgeschneiderte Lösung für Languiru entwickelt, mit der wir in der Lage sind, unsere Qualität zu demonstrieren und den Wert unserer Marke zu steigern."

Während einer zweimonatigen digitalen Werbekampagne konnten die Verbraucher On-Pack-QR-Codes einscannen und Preise gewinnen, darunter Fahrräder, Smartphones und Gutscheine. (Bild: SIG)
Während einer zweimonatigen digitalen Werbekampagne konnten die Verbraucher On-Pack-QR-Codes einscannen und Preise gewinnen, darunter Fahrräder, Smartphones und Gutscheine. (Bild: SIG)

Ein weiterer Vorteil dieser neuen Technologie ist die direkte Anbindung an die Produktionslinien von Languiru. Dies maximiert die Gesamteffizienz der Molkerei und senkt die Betriebs- und Investitionskosten durch den Einsatz eines speziellen Information-Intelligence-Tools namens Power BI.

Der Nutzen der individuellen QR-Codes ist erheblich, wenn es darum geht, die Nachverfolgung vom Werk bis zum Supermarktregal zu ermöglichen. SIG ist führend, wenn es darum geht, digitale Konsumerlebnisse rund um die Verpackung zu ermöglichen und bietet maßgeschneiderte Lösungen, von denen Verbraucher, Hersteller und der Handel entlang der gesamten Lieferkette profitieren.

 

Über die Unternehmen

Über SIG

SIG ist ein führender System- und Lösungsanbieter für aseptische Verpackungen. Das Unternehmen arbeitet partnerschaftlich mit seinen Kunden zusammen, um Lebensmittel auf sichere, nachhaltige und bezahlbare Weise zu Verbrauchern auf der ganzen Welt zu bringen. Mit seiner Technologie kann der Hersteller seinen Kunden End-to-end-Lösungen für differenzierte Produkte, intelligentere Fabriken und vernetzte Verpackungen anbieten, um den sich stetig wandelnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden.

SIG wurde 1853 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Neuhausen, Schweiz. Mit seinen über 5.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen in mehr als 60 Ländern aktiv. 2017 produzierte SIG 33,6 Milliarden Packungen und erzielte einen Umsatz von 1,66 Milliarden Euro.

Über Languiru

Languiru mit Sitz in Teutônia, Rio Grande do Sul, ist eine der größten Produktionsgenossenschaften des Staates. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.900 Mitarbeiter und hat rund 6.100 Genossenschaftsmitglieder. 2017 erzielte das Unternehmen einen Bruttoumsatz von 1,228 Milliarden Real, ein Nettoergebnis von 17,6 Millionen Real und ein Gesellschaftskapital von 192,4 Millionen Real. Die Genossenschaft bietet Arbeitsplätze, Gehälter, zahlt Steuern und bietet mehr als 40.000 Menschen direkt oder indirekt mehr Lebensqualität.

Über die Autorin
Autorenbild
Heike Thevis, Press Officer, SIG International Services

Press Officer, SIG International Services

Über die Firma
SIG Combibloc GmbH
Linnich
Newsletter

Das Neuste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!