-

Nachhaltigkeit ist für immer mehr Konsumenten Kaufkriterium, weshalb die richtige Kommunikation am POS entscheidend sein kann. Gerade bei Naturkosmetik ist eine umweltfreundliche Verpackung maßgeblich. Dazu gehört auch das passende Etikett.

Anzeige

Etiket Schiller bietet umweltfreundliche Etiketten aus Steinpapier für die Kosmetikindustrie an. Diese sind wasserfest und für den Einsatz auf fetthaltigen Produkten, wie Cremes oder Ölen, geeignet. Das nachhaltige Etikettenmaterial besteht zu 80 Prozent aus natürlichem Steinmehl und zu 20 Prozent aus Recycling-PE. Hierdurch eignen sich die Etiketten vor allem für umweltbewusste Unternehmen der Kosmetikbranche, die Wert auf eine nachhaltige Verpackung legen. Hochwertige Produkte profitieren zusätzlich von der samtigen Haptik der Etiketten.

Etiketten aus Steinpapier eignen sich beispielsweise für Hersteller von Naturkosmetik. (Bild: Etiket Schiller)

Etiketten aus Steinpapier eignen sich beispielsweise für Hersteller von Naturkosmetik. (Bild: Etiket Schiller)

Umweltschonende Herstellung

Die Etiketten aus Steinpapier zeichnen sich vor allem durch ihre nachhaltige Zusammensetzung und Herstellung aus. Größtenteils besteht das Material aus Steinmehl von Marmor-Abfällen (Calciumcarbonat), das mithilfe von recycelter PE-Folie gebunden wird. Für die Produktion sind weder Wasser, Holz, Säure noch Bleichmittel nötig. Die Etiketten aus Steinpapier sind vollkommen zellstofffrei und stellen im Vergleich zu herkömmlichem Papier eine 67 Prozent geringere Umweltbelastung dar – der Energieverbrauch wird nach einem unabhängigen Bericht der Kiwa, die sich auf Qualitätsprüfungen und Zertifizierungen von Produkten und Systemen sowie auf Umweltschutz-Dienstleistungen spezialisiert, zusätzlich um 82 Prozent reduziert. Das Steinpapier lässt sich pro­blemlos im Rahmen des Plastik-Wiederaufbereitungssystems recyceln. Sollte das Steinpapier verbrannt werden, entstehen keine giftigen Gase. Unter permanenter Sonneneinstrahlung beginnt das Material sich aufzulösen und zerfällt nach mehrjähriger Bestrahlung zu Staub.

Flüssigkeitsresistent, reißfest, beschreibbar

Die Etiketten aus Steinpapier ermöglichen Anwendern verschiedene Vorteile gegenüber Papieretiketten oder PE-Folie: Sie sind resistent gegen Flüssigkeiten und können daher für Anwendungen in Nasszellen zum Einsatz kommen. Damit eignen sich die Etiketten für Shampoos oder Duschgels. Das Material ist im direkten Vergleich deutlich reißfester als Papier oder Karton. Dabei bleibt es auch im nassen Zustand beschreibbar. Zusätzlicher Nutzen für Anwender: Die Etiketten aus Steinpapier haben einen hohen Weißgrad – auch ohne Bleichmittel. Haptisch überzeugt das Material durch seine samtig-matte Oberfläche. Damit profitieren ausgesuchte Kosmetikartikel von dem Einsatz der Etiketten aus Steinpapier, die das Packaging der Produkte zusätzlich aufwerten.

Konventionelle Verarbeitung und Gestaltung

Die Etiketten aus Steinpapier lassen sich bedrucken wie konventionelles Material. Sie lassen sich mit einer Blind- oder Heißprägung versehen oder mit Relieflack veredeln. Damit bietet Etiket Schiller seinen Kunden vielfältige Möglichkeiten zu einer aufmerksamkeitsstarken Gestaltung ihrer Etiketten. Es sind bereits Auflagen von 500 Stück möglich.

Ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept

Mit den Etiketten aus Steinpapier verfolgt Etiket Schiller sein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept konsequent weiter. Kunden werden bei dem Etikettenhersteller individuell beraten und erhalten Unterstützung bei der Auswahl umweltschonender Etiketten und deren Gestaltung. Die nachhaltige Unternehmensphilosophie spiegelt sich nicht nur in den Produkten wider, sondern auch in deren Trägermaterial aus Glassinepapier. Im Vergleich zu einem PET-Träger hinterlässt das Glassinepapier einen bis zu 46 Prozent kleineren Kohlenstoff-Fußabdruck. Durch umweltschonendes Recycling entsteht aus dem Glassine-Träger wieder neues hochwertiges Recyclingpapier.

Autor

Julia Müller, Marketing, Etiket Schiller

Unternehmen

Etiket Schiller GmbH

Heusee 14
73655 Plüderhausen
Deutschland

Zum Firmenprofil