Umfrage

Welche Verpackung soll Verpackung des Monats April 2021 werden?

Edle Schachtel für Erdbeeren in Schokolade
Edle Schachtel für Erdbeeren in Schokolade

Steiner & Kovarik, eine mehrfach preisgekrönte Schokoladenmanufaktur aus Kassel, setzt neben dem hochwertigen Rohprodukt aus ökologischem und fairem Anbau auch auf hochwertige, attraktive und liebevoll gestaltete Verpackungen. Ein Beispiel dafür ist die Verpackung für 110 g gefriergetrocknete, ganze Erdbeeren, die von weißer Schokolade ummantelt sind. Verpackt sind diese in eine mit Prägedruck versehene Schachtel, deren Seitenwände sich beim Öffnen des Scharnierdeckels seitlich wegklappen. Der Deckel ist über zwei transparente Klebesticker vor Manipulation geschützt. Die Erdbeeren sind in einen transparenten, mit einer Schleife versehenen Folienbeutel eingefüllt, der wiederum auf einem Kartontray steht.

Eine Tüte Ostern
Eine Tüte Ostern

Wie jedes Jahr füllen sich die Impulszonen des Handels rechtzeitig zu Ostern mit kleinen und großen Überraschungen aus Schokolade. Fröhliche bunte Farben und ein lustiges Aussehen helfen beim Abverkauf der Waren besonders. Ferrero beispielsweise verkauft insgesamt 217 g Kinder Mix – bestehend aus einer Tafel Kinder Schokolade und zwei Tüten Schokobons – in einer Geschenktüte mit Umschlag und Grußkarte. Die innere Seitenfalttüte mit Standboden ist in einen gefalteten, formgestanzten und an der Oberseite zusammengefügten Kartonmantel eingestellt. Kordeln an Vorder- und Rückseite ermöglichen das Tragen der Packung, die vordere Kordel dient gleichzeitig als Halter für einen Anhänger mit Produktinformationen.

Ein Liter Likör in Formflasche
Ein Liter Likör in Formflasche

Das erste „Mundwasser zum Trinken“, so beschreibt die Nordbrand Nordhausen GmbH die limitierte Edition des „Pfeffi“ genannten Pfefferminzlikörs mit 18 % Vol. Alkohol. Die in ihrer Form fast mit einer bekannten Mundwasserflasche zu verwechselnde Flasche ist aus PET und enthält einen Liter grünlich schimmernden Likör. Im Bereich der griffigen Taillierung sind zwei Etiketten mit Produktinfos angebracht. Der schwarze Schraubverschluss ist wie beim „Original“ mit einer Schrumpffolie vor Erstentnahme gesichert.

Mit Wiederverschluss und weniger Kunststoff
Mit Wiederverschluss und weniger Kunststoff

Die Klaus Karg KG, eine familiengeführte Bäckerei und auf meist aus Vollkorn hergestellte Knäckevariationen und andere Knabberartikel spezialisiert, hat die transparente Folienverpackung für die verschiedenen Vollkorn-Knäckebrote überarbeitet und die Range um neue Geschmacksvarianten (unter anderem die abgebildete Käse & Kürbiskern-Version) erweitert. Laut Hersteller werden mit der neuen Verpackung 30 % Folie eingespart und die Recyclingfähigkeit um 88 % erhöht. Auch wurde mithilfe des Etiketts ein Wiederverschluss der Packung möglich. Über eine Lasche wird das Folienetikett angehoben, dabei die Produktverpackung über ausreichend große Perforationen zur Entnahme geöffnet. Nach der Entnahme wird die Öffnung einfach wiederverschlossen.

Alle setzen auf festes Shampoo
Alle setzen auf festes Shampoo

Die Macht der Start-ups, die mit neuen – zum Teil nur aus der Vergangenheit in die Neuzeit übertragenen und adaptierten – Produkten auf den Markt kommen, ist zurzeit besonders im Bereich der Haarwaschmittel zu beobachten. Die Idee, festes Shampoo – einem Shampoo, dem das Wasser entzogen wurde, – auf den Markt zu bringen, entspricht zudem dem nachhaltigen Zeitgeist. Die im Bild zu sehenden Seifen sind alle in von der Mehrheit als ökologisch vorteilhaft angesehnen Faltschachteln verpackt. Das Shampoo von Foamie ist zusätzlich mit einer Kordel zum Aufhängen in der Dusche versehen. Laut den Herstellern ersetzt ein festes Shampoo jeweils zwei Flaschen Flüssigshampoo.

Tube mit Ohren
Tube mit Ohren

Im Regal unter einer Vielzahl an ähnlich aussehenden Produkten auffallen, – und das, ohne die Herstellkosten aus den Augen zu verlieren – erfordert eine gewisse Kreativität. Ein gelungenes Beispiel hierfür sind die Duschgeltuben der Firma Accentra aus Deutschland. Die Kopfstandtuben für 60 ml Duschgel sind mit einer besonders ausgeformten Siegelnaht versehen, die im Zusammenspiel mit einer passenden Bedruckung eine Tierfigur mit Ohren darstellt. Verschlossen sind die direkt bedruckten Tuben mit einem zum Gesamtdesign passenden Schraubdeckel.

Duschgelkonzentrat in PET
Duschgelkonzentrat in PET

Neben der Materialumstellung der Verpackung auf Rezyklat, Körperpflegeprodukte in fester Form oder mit Konzentrat und Wasser in wieder zu befüllenden Flaschen anzubieten, gibt es auch noch die Idee, Produkte in Konzentratform in passende Verpackungskonzepte abzufüllen. So verkauft Aldi Süd 100 ml Duschgelkonzentrat in verschiedenen Duftvarianten unter der Marke „Abbott & Broome“ in einer transparenten PET-Flasche. Gespendet wird das Konzentrat – das laut Etikett einer Flasche mit 300 ml nicht konzentrierten Duschgels entspricht – über einen aufgeschraubten Pumpspender mit Sperrfunktion. Ein bis zwei Pumpstöße sollen für das gewohnte Duscherlebnis ausreichen. Zusätzlich ist das Produkt frei von Mikroplastik.

Auffällige Flasche für Fruity Touch
Auffällige Flasche für Fruity Touch

Der italienische Getränkehersteller Sant’Anna füllt 0,5 l natürliches Mineralwasser mit einem Schuss aus Konzentrat hergestellten Fruchtsaft unter dem Namen „Sant’Anna Fruity Touch“ in eine stark taillierte, transparente Flasche. Im Bild die Variante mit Erdbeere und Sauerkirsche. Umlaufende Rillen im Taillenbereich und umlaufende noppenartige Erhebungen oberhalb des Bodens ergeben zusammen mit dem schmalen Folienetikett ein interessantes Packungsbild. Verschlossen ist die große Flaschenöffnung mit einem Schraubverschluss.

Ergebnisse anzeigen Umfrage Archiv
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!