Auszeichnung

Metsä Boards „Lidloc“ erhält Red Dot Award

Die Preisverleihung der Red Dot Awards fand im Oktober im Rahmen der Designers’ Night im Berliner E-Werk statt. (Bild: Metsä Board)
Die Preisverleihung der Red Dot Awards fand im Oktober im Rahmen der Designers’ Night im Berliner E-Werk statt. (Bild: Metsä Board)

Das besondere Designmerkmal des Lidloc-Konzepts von Metsä Board ist eine Erweiterung in Form eines Faltelements, das einen integrierten Verschlussdeckel bildet. Der Becher aus Frischfaserkarton ist aus einem Stück gefertigt, sodass kein separater Kunststoffdeckel benötigt wird. Er lässt sich leicht in die richtige Form falten und besitzt einen sicheren Verschlussmechanismus. Zudem bietet er gute Branding-Möglichkeiten, da er zusammen mit dem übrigen Teil des Bechers bedruckt werden kann.

Lidloc ist ein Beispiel dafür, wie Metsä Board sich für die Entwicklung umweltfreundlicherer und effizienterer Verpackungen einsetzt und einen Beitrag dazu leistet, das Potenzial leichtgewichtiger Kartonqualitäten auf innovative Art und Weise auszuschöpfen. Cyril Drouet, Packaging Services Director von Metsä Board, erklärt: „Der Red Dot Award ist einer der begehrtesten Designpreise in der Verpackungsbranche. Wir sind sehr erfreut darüber, dass unser patentiertes Lidloc-Konzept diese Auszeichnung erhalten hat, denn wir meinen, dass es eine nachhaltige Alternative zu Einweg-Kunststoffdeckeln bietet. In den kommenden Monaten werden wir mit einigen ausgewählten Kunden erste Probeläufe durchführen. Wenn wir das Konzept eingehend getestet haben, können wir Lidloc auf dem breiteren Markt  einführen.”

Die Preisverleihung der Red Dot Awards fand im Oktober im Rahmen der Designers’ Night im Berliner E-Werk statt. Die ausgezeichneten Projekte werden außerdem im International Yearbook Communication Design 2018/2019 präsentiert, das am 15. November veröffentlicht wird und in 40 Ländern erscheint.

Über die Firma
Metsä Board
Metsä
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!