Anzeige
Unternehmen

H + L Klebetechnik wächst weiter

Anzeige

Geschäftsidee der Inhaber von H + L Klebetechnik, Armin Laubmeier und Erwin Hack – der inzwischen an seinen Sohn Oliver-René Hack übergeben hat – war 2007, Service für die Leimgeräte der großen Hersteller anzubieten. Die beiden entdeckten eine Marktlücke: Viele Unternehmen schätzen den Ansatz, ihre Leimanlagen durch regelmäßige Wartungen instandzuhalten und dadurch Produktionsausfälle zu minimieren. Genauso wie die Möglichkeit, verschließene oder kaputte Teile zu reparieren und so kostenintensive Neuanschaffungen zu vermeiden. Schnell wuchs der Kundenstamm von H + L Klebetechnik.

Notfall-Hotline findet besonderen Anklang

Besonderen Anklang fand die Notfall-Hotline von H + L Klebetechnik. Die Servicetechniker stehen sieben Tage die Woche rund um die Uhr telefonisch und persönlich zur Verfügung, um Störungen zu beheben. Dauert die Reparatur zu lange, installiert H + L Klebetechnik ein Back-up-Gerät, damit die Produktion so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden kann. Insbesondere Unternehmen in Süddeutschland nutzen diesen Service sehr gerne, da H + L Klebetechnik mit Firmensitz nahe Augsburg nur geringe Anfahrtszeiten und damit -kosten verursacht.

Zum Erfolg trug zudem das Angebot an gebrauchten, komplett überholten Leimgeräten und Ersatzteilen bei. Unternehmen, die Leimgeräte einsetzen, können über H + L Klebetechnik beides beziehen. Als besonders attraktiv erwies sich dabei die Anschlusskompatibilität. Geräte sowie Zubehör von H + L Klebetechnik sind zu 100 Prozent kompatibel zur Leimauftragstechnik sämtlicher Hersteller. Zudem können erhebliche Kosten in der Anschaffung gespart werden und es sind Produkte verfügbar, die neu nicht mehr erhältlich sind.

Kooperation mit UES AG

Mit der zunehmenden Anzahl an Kunden stiegen die Anforderungen. 2010 schlossen Laubmeier und Hack eine Kooperation mit dem Leimgeräte-Hersteller UES AG. Damit entsprach H + L Klebetechnik dem Wunsch vieler Kunden nach neuen Leimgeräten und Ersatzteilen. Die UES AG als Partner bot sich an, weil das Krefelder Unternehmen genau wie H + L Klebetechnik auf das Prinzip ‚Made in Germany‘ setzt. Das Angebot umfasst neben Kolbenpumpen- und Zahnradpumpen-Schmelzgeräten auch Beutelschmelzer, Fassschmelzer sowie Walzengeräte. Am Firmenstandort in Neusäß bei Augsburg unterhält H + L Klebetechnik ein großes Ersatzteillager mit Auftragsköpfen für die unterschiedlichen Arten des Leimauftrags sowie sämtlichen Ersatzteilen. Lange Lieferzeiten entfallen.

Seit 2014 bietet H + L Klebetechnik herstellerunabhängige Leimberatungen an. Bei Montagen stellten die Servicetechniker fest, dass oft ein nicht idealer Leim für die jeweilige Anwendung verwendet wird. Durch Leimoptimierungen können Unternehmen nachhaltig die Qualität erhöhen: Der Leimauftrag ist weniger sichtbar, Verklebungen brechen seltener auf oder sind robuster gegenüber Umwelteinflüssen. Zudem können erhebliche Kosten gespart werden. Es wird weniger Leim verbraucht, die gesamte Produktionslinie wird weniger verschmutzt, was zu geringeren Instandhaltungskosten sowie Ausfallzeiten führt und der Ersatzteilverschleiß verringert sich.

Wurde ein besserer Leim gefunden, nimmt H + L Klebetechnik für Kunden die Leimumstellung vor. Das Leimauftragssystem wird komplett vom alten Leim befreit, sämtliche Leimfilter werden ausgetauscht und die gesamte Anlage wird mit dem neuen Leim gespült um eventuelle Rückstände zu beseitigen. Zuletzt erfolgt, gemeinsam mit dem Bedienpersonal der Kunden, das Einstellen, Einfahren und Optimieren der Leimanlage. H + L Klebetechnik blickt inzwischen auf einen großen Stamm an Kunden, der den Service der Leimberatung in Anspruch genommen hat.

Die Idee, Schulungen für das Bedienpersonal der Unternehmen anzubieten, die Leimauftragstechnik einsetzen, entstand ebenfalls im Rahmen von Serviceeinsätzen bei Kunden. „Viele Reparaturen, Störungsbehebungen und kleine Instandhaltungen könnten vom Bedienpersonal selbst durchgeführt werden“, erklärt Armin Laubmeier, Chef der Technik bei H + L Klebetechnik. Bei Montagen stellten Laubmeier und seine Mitarbeiter immer wieder fest, wie wenig die Angestellten an den Maschinen über die Leimauftragstechnik wissen. Ausreichend geschult könnten sie oft vermeiden, einen externen Dienstleister zu beauftragen. Daraufhin entwickelten Laubmeier und sein Partner Oliver-René Hack verschiedene Schulungen. Themen sind Grundlagen rund um Leimgeräte, Optimierungen selbst durchführen, Störungsbehebung.

Über die Jahre entwickelte sich H + L Klebetechnik so zu einem Allrounder in der Leimauftragstechnik. Kunden schätzen vor allem den Rund-um-Service des inhabergeführten Meisterbetriebs. Von der Reparatur, Wartung, Instandsetzung über Neugeräte, Ersatzteile bis zu Leim und Sonderanfertigungen – bei H + L Klebetechnik erhalten sie alles aus einer Hand.   

Über H + L Klebetechnik 

H + L Klebetechnik bietet Wartung, Service, Ersatzteile und Neuanlagen für alle gängigen Heißleimauftragssysteme, die in verschiedensten Industriesektoren im Bereich der Klebetechnik zum Einsatz kommen. Am Firmensitz in Neusäß nahe Augsburg befindet sich neben Verkauf, Service und Werkstatt eine Versuchseinrichtung zur Simulation von Anwendung und Neuentwicklungen. Die Inhaber von H + L Klebetechnik sind seit Jahren im Maschinen- und Anlagenbau tätig und in der Lage, ihren Kunden auch über die Klebetechnik hinaus mit fundiertem Fachwissen zur Seite zu stehen.

Über die Firma
H + L Klebetechnik GbR
Neusäß
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!