Anzeige
German Design Award 2019

Arzneimittelverpackung für Design ausgezeichnet

Anzeige
Das Verpackungsdesign von What About Now im Auftrag von Fair-Med Healthcare wurde mit dem German Design Award ausgezeichnet.

Das Logo von Fair-Med Healthcare ist der erste Orientierungspunkt und unaufdringlicher Wiedererkennungswert. Im Zentrum stehen der Arzneimittelname und die Wirkstoffangabe. Der Verzicht auf Farbe schafft spannende Kontraste und garantiert Sichtbarkeit in einem stark kompetitiven Wettbewerb. Schwarz und Weiß sind absolut zeitlos und sehr glaubwürdig. Erste Verpackungen im neuen, übersichtlicheren Design sind in Deutschland verfügbar, dem Referenzland im bedeutsamen europäischen Pharmamarkt.

Auszeichnung in der Kategorie Packaging

Die Arzneimittelverpackungen werden als Special Mention für Excellent Communications Design prämiert. Art Director ist Marcela Grupp, die zuvor bei der WPP-Agentur KKLD die Corporate Identity von Mini realisierte. Jurybegründung: „Das Erscheinungsbild wirkt durch die Beschränkung auf schwarz und weiß und die moderne Schrift der Wortmarke seriös. Dennoch hat das Design der Verpackung eine hohe Wiedererkennbarkeit.“

Die Preisverleihung findet im Februar 2019 anlässlich der Messe Ambiente in Frankfurt statt. Eine wichtige Herausforderung bei der Überarbeitung des Designs war, den Anforderungen der digitalen Welt von heute und morgen gerecht zu werden. „Unser Leitgedanke war, was die Marke Fair-Med Healthcare ist, wofür sie steht und vor allem, was sie sein kann. Wir wollen mit den neuen Arzneimittelverpackungen beim Verständnis der Zukunft helfen und haben daher bewusst über den Moment hinausgedacht, um die Produkte nicht an die Vergangenheit zu vermarkten.“, erklärt Andreas Schöpf, CEO der für das Design verantwortlichen Agentur What About Now.

Über die Firma
Newsletter

Das Neuste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!