Anzeige
Folie

Vakuum-Metallisierung mit wenigen Defekten mit der Bobst K4000 Crucible

Anzeige

Die Maschine basiert auf der erfolgreichen, kosteneffizienten Maschinenplattform K4000 und nutzt die Vorteile der Tiegel-Technik, die metallisierte Folien mit wenigen Defekten produziert. Die Maschine kann eine breite Vielfalt an Materialien einschließlich Aluminium, Silber, Kupfer und Zink für eine Vielzahl von Anwendungen einschließlich hochwirksamer Barrieren für Lebensmittelverpackungen und die Garnherstellung metallisieren. Die Maschine kennt keine Kompromisse bei den Bahngeschwindigkeiten. Sie läuft mit Geschwindigkeiten bis maximal 840 m/min.

Die Quelle arbeitet mit der Tiegel-Technik. Diese ermöglicht Beschichtungen von ausgezeichneter Qualität und Gleichförmigkeit. Die Quelle ist vollständig wassergekühlt, und ihr Design gewährleistet ihre leichte Reinigung. Zudem sind bei der Tiegel-Maschine die Kosten der Verbrauchsmaterialien dank der kostengünstigeren Metallbarren im Vergleich zu Draht niedriger.

Die große Beschichtungstrommel mit 600 mm Durchmesser ermöglicht eine höhere Aufwicklung der Folien, dank der die Folien effizienter gekühlt werden. Die Trommel weist in ihrer Klasse das branchenweit größte Beschichtungsfenster auf und erhöht die Aufnahmeeffizienz um 16 Prozent. 

Die Maschine wartet mit dem von der K5-Maschinenbaureihe bekannten Wickelmechanismus auf. Dieser zeichnet sich durch minimalen Walzenkontakt und echte Steuerung der Bahnspannung aus. Er arbeitet mit Druckmessdosen und produziert praktisch faltenfreie Folien. Das Sechsfach-Antriebssystem besteht aus sechs unabhängig angetriebenen Motoren, die drei unabhängige Steuerzonen für die Bahnspannung ergeben. So können die Maschinenführer die Planheit der Bahnen an kritischen Punkten innerhalb der Maschine präzise steuern. Die Anordnung der Auf- und Abwickelrolle erlaubt einen leichten Zugang sowie das leichte Laden und Entladen der Rollen auf einer Maschinenseite.

Die Maschine ist für die Verarbeitung sowohl wärmebeständiger (PET) als auch wärmeempfindlicher (CPP) Materialien konzipiert. Entsprechend ist sie standardmäßig mit einer Kühlwalze und einer Nachkühlwalze ausgerüstet. Um die Bahnkühlung zu verstärken, verfügt die Maschine zusätzlich über ein Gaskeilluft--Luftinjektionssystem. Dieses verbessert die Wärmeübertragung von der Bahn an die Kühltrommel.

Die Maschine lässt sich leichter einrichten. So können auch weniger erfahrene Maschinenführer mit ihr arbeiten und gute Ergebnisse mit wenigen Defekten und kontinuierlich hohen Beschichtungsqualitäten erzielen. Die Maschine kann zusätzlich mit dem Hawkeye-System zur Überwachung der optischen Dichte und Erkennung von Defekten ausgestattet werden.

 

Technische Details

  • Geschwindigkeiten bis maximal 840 m/min
  • Beschichtungstrommel mit 600 mm Durchmesser
  • sechsfach-Antriebssystem
Über die Firma
Bobst Group Deutschland GmbH
Meerbusch
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!