Anzeige
Geschäftsjahr 2018

Auer Packaging überschreitet 100-Mio.-Euro Umsatzmarke

Anzeige
Die Auer Packaging Geschäftsführung (von links): Philipp Auer, Diana Auer, Robert Auer.
(Bild: Auer Packaging)

Für 2019 konnte sich Auer Packaging wieder einen Großauftrag von Volkswagen sichern: Das Auftragsvolumen beträgt 5,5 Mio. Euro. Damit handelt es sich um den größten Einzelauftrag in der Unternehmensgeschichte des bayerischen Spezialanbieters für Transport- und Logistiklösungen. Auer Packaging beliefert nun die komplette VW-Gruppe mit allen Werken, europaweit.

Neue Lagerhalle, dritte Produktionshalle und neue Produktlinien

Am Standort Amerang entsteht derzeit eine neue Lagerhalle. Sie soll die Lagerkapazitäten künftig um eine Nutzfläche von 6.300 m2 erweitern – viel Platz für die Zwischenlagerung der Produkte vor deren Versand. Die Investition beläuft sich auf etwa 7 Mio. Euro. Die Investition in eine dritte Produktionshalle befindet sich in Planung. Außerdem sollen sieben weitere Spritzgussmaschinen die Kapazitäten schaffen, um weitere Produktionslinien aufzunehmen. Die Anlieferung der Maschinen ist noch für Januar 2019 anvisiert.

Neue Führungsebene mit vier Mitgliedern

Um für künftige Herausforderungen gut aufgestellt zu sein, führt Auer Packaging zum Januar 2019 eine weitere Führungsebene ein. Neben der Geschäftsleitung, bestehend aus Unternehmensgründer Robert Auer, Personalchefin Diana Auer und Marketingleiter Philipp Auer, gibt es ab sofort vier „Mitglieder der Geschäftsleitung". Katharina Stoiber (30) verantwortet den Bereich Finanzen. Dem Vertrieb steht Monika Schmid (26) vor. Michael Wenninger (28) zeichnet für Administration sowie Aus- und Weiterbildung verantwortlich. Sergej Andert (30) ergänzt die junge Führungsriege im Verantwortungsbereich Produktion.

Über die Firma
Auer Packaging GmbH
Amerang
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!