Anzeige
Kontinuierlich arbeitende Zweikopfmaschine

Theegarten zeigt Lösung für saisonale Produkte auf der Pro Sweets

Anzeige
Die MCH eignet sich vor allem für Hersteller, die saisonale Produkte wie Schokoladeneier zu Ostern oder Schokoladenkugeln zu Weihnachten im Sortiment haben.

Diese beiden Eigenschaften kommen laut Theegarten vor allem Herstellern zugute, die saisonale Produkte wie Schokoladeneier zu Ostern oder Schokoladenkugeln zu Weihnachten im Sortiment haben. Aufgrund des modularen Aufbaus der MCH können die Produzenten schnell und einfach zwischen verschiedenen Formaten und Einschlagarten wechseln. Außerdem zeichnet sich die Maschine durch eine produktschonende Vereinzelung über den Teller und die Packmittelzufuhr im Entnahmekopf aus. Der Dresdener Verpackungsspezialist zeigt zwei Exponate. Die erste MCH verpackt Schokoladenkugeln von 20 mm Durchmesser im Doppeldreheinschlag, die zweite Maschine die identischen Kugeln im Folienvolleinschlag. Die Leistung beträgt 1.200 Produkte pro Minute. Im Vor-Ort-Betrieb beim Süßwarenhersteller erfolgt das Umrüsten zwischen den verschiedenen Faltarten und/oder Produktformaten in zwei bis sechs Stunden. Die endgültig resultierende Zeit hängt stark von den Faltarten ab, zwischen den gewechselt wird und ob sich gleichzeitig das Produktformat ändert.

Aussteller für:

  • kontinuierlich arbeitende
  • Zweikopfmaschine
  • Folienvolleinschlag, Doppeldreheinschlag, Side Twist

Pro Sweets 2019 / Halle 10.1 Stand G20/H29

Über die Firma
THEEGARTEN-PACTEC GmbH & Co. KG
Dresden
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!