Nachhaltige Kunststoff-Verpackungen

Pack The Future Awards: Werner & Merz ausgezeichnet

Auch der Verschluss der Flaschen ist recyclefähig.
(Bild: Werner & Merz)

Der erste voll funktionsfähige Verschluss, der zu 100 Prozent aus Polypropylen-Recyclat besteht und dessen Rohstoff zu 100 Prozent aus dem „gelben Sack“ gewonnen wird, ist ein weiterer Schritt für die innovative Kunststoff-Verpackung. Das Unternehmen Werner & Mertz als Entwicklungspartner in Sachen Nachhaltigkeit setzt im Rahmen seiner Recyclat-Initiative bei seinen Produkten der Marke Frosch serienmäßig Flaschen aus Recycling-Material ein und verschließt diese nun mit dem Verschluss von Heinz Plastics Böhm. Dieser Verschluss kann ebenso wieder recycelt werden, sodass ein geschlossener Material-Kreislauf entsteht.

Bereits zweiter Pack The Future Award für Werner & Mertz

„Heinz Plastics Böhm freut sich sehr über diese Auszeichnung und vor allem auch darüber, dass unser Verschluss auf den Flaschen der Marke Frosch, bekannt für ihre Vorreiterrolle im Bereich Nachhaltigkeit, eingesetzt wird“, erklärt Norbert Köhlerschmidt, Geschäftsführer Heinz Plastics Böhm, bei der Preisübergabe. „Gemeinsam mit Heinz Plastics konnten wir eine Innovation in Sachen nachhaltiger Verpackung schaffen und dabei einen weiteren Kunststoff aus Post-Consumer-Recyclaten nutzbar machen. Der Award unterstreicht unsere erfolgreiche Zusammenarbeit und öffnet uns die Tür für den nächsten weltweiten Wettbewerb, den World Star Award“, freut sich Delphine Hyafil, Marketingleiterin Niederlassung Frankreich Werner & Mertz.

Für die Recyclat-Initiative von Werner & Mertz ist es bereits der zweite Pack The Future Award in der Kategorie „Ecodesign“ in Folge: Bereits 2017 erhielt das Unternehmen den Award für die Entwicklung von Flaschen aus 100 Prozent rHDPE aus dem Gelben Sack. Mit der Auszeichnung sind die Gewinner qualifiziert für die World Star Awards 2019 der World Packaging Organisation.

Pack The Future Award für nachhaltige Verschlüsse (v. l. n. r.): Markus Müller-Drexel, CEO Alba Services Holding und Managing Director Interseroh Dienstleistungs GmbH, Michael Löffler, Head of Global Sales und Norbert Köhlerschmidt Geschäftsführer Heinz Plastics Böhm sowie Delphine Hyafil, Marketingleiterin Niederlassung Frankreich Werner & Mertz.
(Bild: All 4 Pack/Faust Favart)

Zum Pack The Future Award

Der Pack The Future Award wird organisiert von Elipso, Französischer Verband für Kunststoffverpackungen, und IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen. Der hier vorgestellte Verschluss ist ein Gewinner aus der Kategorie Ecodesign, einer von insgesamt vier Kategorien des Preises für innovative Kunststoffverpackung.

Zur Kategorie Ecodesign

In dieser Kategorie werden Produkte ausgezeichnet, die besondere Eigenschaften bzgl. Einsatz von Recyclingwerkstoffen, Recyclingfähigkeit, Reduzierung von Gewicht oder Ressourcen ausweisen. Ausgezeichnet werden Innovationen, die über den Produktlebenszyklus besonders umweltfreundlich sind, von den eingesetzten Rohstoffen über Produktion, Transport bis hin zum Recycling. Bewertet werden dabei Nutzung von Recyclingwerkstoffen, Recyclingfähigkeit, Ressourceneinsparung oder verbesserte Funktionalität des Produktes.

Immo Sander, Leiter Verpackungsentwicklung, Werner & Mertz

(Bild: Werner & Mertz)

Frosch springt auf Packaging Summit mit auf die Bühne

Bereits kürzlich präsentierten Mondi und die Marke Frosch das Ergebnis fast dreijähriger Entwicklung: einen vollständig recyclingfähigen Beutel mit abnehmbarer Banderole. Dieser soll künftig alle flexiblen Verpackungen der Marke Frosch ersetzen. Auf dem 2. Packaging Summit, einer Veranstaltung von neue verpackung und W&V, am 03. bis 04. April 2019 stellen Immo Sander, Leiter Verpackungsentwicklung bei Werner & Mertz und Thomas Kahl, Regional Sales Manager DACH, Mondi Consumer Goods Packaging, das Projekt gemeinsam vor und diskutieren mit den Teilnehmern.

Über den Packaging Summit

Über zwei Tage und vier Themenblöcke – Marketing, Digitalisierung, Design und Nachhaltigkeit – berichten Top-Referenten, unter anderem von Nestlé, Werner & Mertz, Katjes, Der Grüne Punkt, Mondi und Heidelberger Druckmaschinen, auf dem Packaging Summit am 3. und 4. April 2019 über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen aus der Welt der Verpackung.

Alle Informationen finden Sie unter www.packagingsummit.de.

Über die Firma
IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V.
Bad Homburg v.d.H.
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!