Drucken

Prosper Plus Eindrucklösungen von Kodak für die Verpackungsindustrie

Die neuen Modelle bieten Druckereien erweiterte Möglichkeiten zur effizienten Nutzung der Continuous-Inkjet-Technologie und sie ergänzen die Produktionsmöglichkeiten der einseitig druckenden Rollendruckmaschinen Prosper 6000S und Uteco Sapphire Evo (flexible Bedruckstoffe).

Die auf Basis der Prosper S-Serie entwickelte Prosper Plus Eindrucklösung ist die neueste Komponenten-Produktreihe, die sich der Stream-Inkjet-Technologie des Unternehmens bedient und für Verpackungs- sowie Produktdekorationsanwendungen konzipiert wurde. Die neue Produktreihe besteht aus zwei schmalformatigen und zwei breiteren Modelle, die jeweils mit Geschwindigkeiten von bis zu 260 m/min oder 600 m/min drucken. Das schmalformatige Modell hat ein einzelnes Inkjet-Modul mit 105 mm Druckbreite und eignet sich perfekt für ein- oder vierfarbiges Eindrucken von Barcodes, QR-Codes, Informationen zu Preisausschreiben oder kleinformatigen Designs. Die breitere Version mit 210 mm Druckbreite und zwei nahtlos druckenden Inkjet-Modulen ist ideal für Wellpappen-, Faltschachtel- und Etiketten-Verpackungsanwendungen, bei denen ganze Seiten oder dynamische Layouts zu drucken sind. Diese Komponenten können inline in Flexo- und Tiefdruckmaschinen von Uteco oder anderen Herstellern, in Offsetdruckmaschinen oder in Weiterverarbeitungslinien wie Falz- oder Klebesysteme eingebaut werden und bieten die Flexibilität zur Integration digitaler Druckmöglichkeiten in unterschiedlichsten bestehenden Produktionsanlagen der Druckbranche. Die Modelle bieten neue Druckmodi mit kleinerer Tröpfchengröße und höherer Auflösung, um eine schnellere Trocknung und bessere Qualität zu erzielen.

Die wasserbasierenden Tinten des Unternehmens sind kundenfreundlich und haben US-amerikanische sowie europäische Zertifizierungen für Lebensmittelsicherheit, direkten Hautkontakt und Produkte für die Lebensmittel- und Gastronomiebranche erhalten. Neben einem Tintensatz mit erweitertem Farbraum demonstrierte das Unternehmen auf der drupa 2016 auch erstmals einen digitalen Lack für Verpackungsanwendungen, der eine einzigartige Kombination von Glanz und Verbesserung der Widerstandsfähigkeit bei Faltschachteln und ähnlichen Anwendungen bietet. Dieser geruchlose, wasserbasierende digitale Lack wurde für Konformität mit den Anforderungen für indirekten Lebensmittelkontakt formuliert und ist frei von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs), Mineralölen und nicht durchreagierten UV-härtenden Komponenten.

 

Technische Details

  • Stream-Inkjet-Technologie
  • bis zu 260 m/min oder 600 m/min
  • schnellere Trocknung
Über die Firma
Kodak AG Werk II
Mühlhausen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!