Recycling

Systalen jetzt mit RAL-Gütezeichen

Die Systalen Primus Produkte sind ab jetzt auch RAL-zertifiziert.

(Bild: Der Grüne Punkt)

„Systalen Regranulate werden aus Abfällen aus dem Gelben Sack bzw. der Gelben Tonne hergestellt“, erläutert Dr. Markus Helftewes, Geschäftsführer Der Grüne Punkt. „Gerade die Primus-Produkte, die auch für neue Verpackungen geeignet sind, schließen damit den Kreislauf – vom Regal ins Regal.“ Das RAL-Gütezeichen %-Recycling-Kunststoff wird bereits von Kunststoffherstellern und Verpackungsherstellern eingesetzt. Schon bisher konnten Produkte, die aus mindestens 80 Prozent Systalen hergestellt werden, den Blauen Engel als besonders umweltfreundliches Produkt erhalten.

Mit dem RAL-Gütezeichen %-Recycling-Kunststoff ist jetzt klar: diese Produkte sind echte Kreislaufprodukte. „Hersteller, die Systalen einsetzen, können das RAL-Gütezeichen auch für ihre Produkte und Verpackungen erhalten – und damit ein deutliches und positives Signal Richtung Verbraucher setzen“, hebt Dr. Ina-Maria Becker hervor, die Vorsitzende der RAL-Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnahen Wertstoffsammlungen.

„Systalen und das RAL-Gütezeichen sind wichtige Elemente, um den Kreislauf für Kunststoffverpackungen und -produkte zu schließen und eine echte Kreislaufwirtschaft gerade für Kunststoff zu etablieren“, betont Michael Wiener, CEO des Grünen Punkts. „Damit wird der Nachhaltigkeitsvorteil durch Systalen jetzt auch auf der Verpackung sichtbar.“

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!