Unternehmen

Türkisches Verpackungsunternehmen wird neues Mitglied der Global Packaging Alliance

PrintPark in Istanbul/Türkei ist das neueste Mitglied der Global Packaging Alliance (GPA). (Bild: Rlc)

„Wir freuen uns, mit PrintPark die Position der GPA im stark wachsenden türkischen Markt auszubauen“, sagt Hans-Christian Bestehorn, Sprecher und Gründungsmitglied der GPA sowie Geschäftsführender Gesellschafter der Rlc Packaging Group. „Mit der Aufnahme von PrintPark in die Allianz profitieren vor allem Markenartikler, die den harmonischen Markenauftritt ihrer Produkte mit einem Partner in der Türkei realisieren wollen, der mit hohen globalen Standards Verpackungen produziert. PrintPark fügt sich technologisch besonders gut in die GPA ein, da die verwendeten Technologien dem hohen Anspruch für Added Value-Verpackungen entsprechen“, erklärt Bestehorn.

PrintPark ist ein Premiumhersteller von Faltschachteln. Die Produktion sowie die Prozesse des in Istanbul ansässigen Unternehmens erfüllen höchste internationale Qualitätsansprüche. Ferit Dansik, Managing Partner von PrintPark, freut sich vor allem über den globalen Austausch: „Als Teil der GPA profitieren wir besonders vom globalen Know-how und den Erfahrungen der anderen Mitglieder“, erklärt er. Das 1974 gegründete Unternehmen versorgt die Branchen Beauty & Cosmetics, Confectionary und Drinks/Spirits mit High End Packaging-Produkten.

Die GPA vergrößert ihr Netzwerk mit der Aufnahme von PrintPark  um die Präsenz in einem aufstrebenden Markt: Die Verpackungsindustrie der Türkei verzeichnete im vergangenen Jahr einen deutlichen Außenhandelsüberschuss. Nach den Angaben der türkischen Manufacturer‘s Association ASD wuchs das Außenhandelsvolumen allein im ersten Halbjahr 2018 auf 539 Millionen US-Dollar – im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Mengenanstieg der Exportgüter von rund acht Prozent.

Mit der Aufnahme von Mitgliedern in aufstrebenden Märkten hat die GPA bereits Erfahrung: Erst 2018 nahm sie den chinesischen Premium-Faltschachtelhersteller ZRP Printing &Packaging in das Netzwerk auf. Die heute aus neun unabhängigen Mitgliedern bestehende GPA ermöglicht internationalen FMCG-Marktführern einen weltweit einheitlichen Markenauftritt durch harmonisiertes und effizientes Verpackungsmanagement. International agierende Markenartikler profitieren vom weitreichenden GPA-Netzwerk und von der Nähe der Mitgliedsunternehmen zu den jeweiligen lokalen Märkten.

Über die GPA

Die Global Packaging Alliance ist ein Zusammenschluss von neun unabhängigen, weltweit agierenden, mittelständischen Unternehmen mit Mitgliedern auf allen Kontinenten. Zu ihnen gehören:

  • Rlc Packaging Group – Hannover, Deutschland, Polen und Schweiz
  • Diamond Packaging – Rochester/New York, USA
  • Gonçalves SA Indústria Gráfica – São Paolo, Brasilien und Mexiko
  • Polygrafoformlenie – Flexo – St. Petersburg, Russland
  • Kumar Printers – Gurgaon, Indien
  • Masterpack – Johannesburg, Südafrika
  • Samwon Printing – Gimpo, Südkorea
  • ZRP Printing and Packaging – Zhong Shan, China
  • PrintPark Ofset ve Ambalaj – Istanbul, Türkei

Der Fokus der GPA-Mitglieder liegt auf innovativen und qualitativ hochwertigen Verpackungen aus nachhaltigen Materialien wie Karton und anderen ergänzenden Substraten. Die GPA-Mitglieder garantieren einheitliche Qualitäts- und Produktionsstandards und verhelfen internationalen Markenartiklern zu einem weltweit konsistenten Markenauftritt. Zu den Kunden des Netzwerks gehören Unternehmen wie Procter & Gamble, Nestlé, L’Oréal und Unilever.

Über Rlc

Die Rlc Packaging Group ist ein hochspezialisierter Anbieter von innovativen Verpackungslösungen für die Markenartikel- und pharmazeutische Industrie mit Absatzmarkt in ganz Europa. Das Unternehmen fokussiert sich mit seinen Systemlösungen auf die Bedürfnisse der Branchen Beauty, Pharma, Lebens- und Genussmittel. Für die anspruchsvollen Belange dieser Zielgruppen stehen acht hochspezialisierte Standorte in Deutschland (Hannover, 2x Berlin, Aachen), in der Schweiz (Spreitenbach und Köniz) sowie in Polen (2x Poznan) mit Full-Service Leistungen von der Verpackungsentwicklung über die Produktion bis hin zur Logistik und Verpackungstechnik zur Verfügung. Die Unternehmensgruppe ist mit rund 1.200 Mitarbeitern und einem kumulierten Jahresumsatz von ca. 246 Millionen Euro einer der führenden Faltschachtelhersteller in Europa. Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis 1861 zurück.

Über die Firma
rlc | packaging group Leunisman GmbH
Hannover
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!