Pulververpackung

Bischof + Klein präsentiert Neuheiten auf der Powtech

Erstmals stellt der Folien- und Verpackungshersteller die Neuentwicklung Pow-Flex-vs-Pulververpackungen vor. Diese konfektionierte Alternative zu Papierventilsäcken ergänzt die Pow-Flex-Produktreihe für Pulververpackungen. Besonders interessant ist die Pulververpackung für die Baustoffindustrie, aber auch in der Chemie- oder Lebensmittelindustrie sind die Kunststoffsäcke auf bestehenden Anlagen einsetzbar. Eine innovative Convenience-Variante für Form, Fill and Seal ist Pow-Flex ffs eo. Eine Aufreißperforation in jedem Sackabschnitt erleichtert die Öffnung und bildet zugleich eine Schüttöffnung. Optional kann ein Klebestreifen zum Wiederverschluss angebracht werden.

Für hochsensible Füllgüter mit besonderen hygienischen Anforderungen eignet sich die doppellagige trennbare Verpackung Sepa-Flex: Bei der Weiterverarbeitung von Nahrungsmitteln, zum Beispiel Milchpulver oder Nahrungsmittelzusatzstoffe, pharmazeutischen Vorprodukten oder speziellen chemischen Produkten schützt eine einfach und rückstandsfrei zu entfernende Umverpackung vor Kontamination des High Care Bereiches.

Mit individuellen Rohstoffkombinationen und moderner Technologie produziert das Unternehmen ressourcensparende und kosteneffiziente Folien zur Palettensicherung. Die Haubenstretchfolie Smart-Flex schützt palettierte Ware verlässlich gegen Umwelteinflüsse beim Transport und während der Lagerung. Die Haubenstretchfolie verfügt über hohe Durchstoß- und Weiterreißfestigkeit sowie starke Rückstellkräfte und kann je nach Anforderung mit Eigenschaften wie UV-Stabilisierung, Druck oder Einfärbung ausgestattet werden.

 

Aussteller für:

  • flexible Verpackungen aus Kunststoff
  • flexible Verpackungen aus Kunststoffverbunden
  • technische Folien

 

Powtech

Halle 1, Stand 519

 

Über die Firma
Bischof + Klein SE & Co. KG
Lengerich
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!