Nachhaltigkeit

Pflanztöpfe von Pöppelmann in „Recycling Blue“ ausgezeichnet

Dass Kunststoff ein wertvoller Rohstoff ist, den man hervorragend wiederverwenden kann, zeigen die zertifizierten Teku-Pflanztöpfe in der Farbe „Recycling Blue“.
(Bild: Pöppelmann)

Ab sofort wird die Verwendung von Recyclingkunststoff für unsere Pflanztöpfe Kunden und auch Verbrauchern auf den ersten Blick deutlich: Pöppelmann darf als erstes Unternehmen das neue RAL-Gütezeichen der RAL-Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnahen Wertstoffsammlungen e. V. verwenden. Die Gütegemeinschaft zertifizierte Pflanztöpfe in der Farbe „Recycling Blue“, womit ihre ressourcenschonende Herstellung aus Rezyklaten, die direkt aus im gelben Sack oder in der gelben Tonne entsorgtem Abfall stammen, nachweisbar garantiert wird.

Im Rahmen der Initiative Pöppelmann Blue entwickelte das Unternehmen das Gestaltungskonzept für die Pflanztöpfe aus Rezyklat, mit denen erstmals den Rohstoffkreislauf für die Herstellung eines Serienprodukts aus Post-Consumer-Rezyklat (PCR) komplett geschlossen wurde. „Die Berechtigung, das RAL-Gütezeichen führen zu dürfen, haben wir erworben, nachdem hier im Haus ein Audit von unabhängigen Sachverständigen durchgeführt worden ist“, erklärt Benjamin Kampmann vom Pöppelmann Innovationsmanagement. „Wir konnten nachweisen, dass die Verwendung von Rezyklaten aus dem Dualen System in den Herstellungsprozess der Pflanztöpfe implementiert ist und gemäß den Anforderungen der RAL-Gütegemeinschaft dokumentiert wird.“

Die Pflanztöpfe in der Farbe „Recycling Blue“ wurden darüber hinaus Anfang des Jahres vom Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte Kunststoff e. V. mit dem Pro-K Award 2019 ausgezeichnet. Der Blaue Engel zertifizierte unsere ressourcenschonenden Töpfe für den Einsatz von Recyclingkunststoff und das Institut Cyclos-HTP für die 100-prozentige Recyclingfähigkeit.

Einsatz von Rezyklaten fördern

„Selbstverständlich freuen wir uns über diese Auszeichnungen und Zertifizierungen – für uns eine Bestätigung, dass wir mit diesem Thema Teil einer Zeitenwende sind und mit unserer Initiative Pöppelmann Blue den Nerv der Zeit getroffen haben“, so Teku-Verkaufsleiter Arno Zerhusen. „Wir sind überzeugt, dass sich auch die Einstellung der Verbraucher weiter ändern muss: Kunststoff ist weder Abfall, noch grundsätzlich ein schlechtes Material. Kunststoff ist ein wertvoller Rohstoff, den man hervorragend wiederverwenden kann und mit dem wir sehr verantwortungsvoll umgehen müssen. Wir werden unser Angebot an Produkten aus Rezyklat weiter ausbauen. Aktuell arbeiten wir beispielsweise an Lösungen zur ressourcenschonenden Herstellung von Mehrwegtrays aus PET-Abfällen.“

Pflanztöpfe in vier Serien erhältlich

Die blauen Pflanztöpfe sind ab sofort in den Serien VCG, VCH, VCK und VTG erhältlich. Sie besitzen laut Hersteller weiterhin die vielen Mehrwerte, mit denen sich auch die alternativen Produkte auszeichnen: Sie haben eine gute Standfestigkeit und hervorragende Stapeleigenschaften, lassen sich störungsfrei entstapeln, ermöglichen durch eine ideale Be- und Entwässerung eine Kulturzeitverkürzung und sind aufgrund ihrer entschärften Schnittkanten ebenfalls besonders anwenderfreundlich und verringern so das Verletzungsrisiko.

Interessenten können bei Pöppelmann ein kostenloses Muster bestellen.

Über die Firma
Pöppelmann Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG
Lohne
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!