Unternehmen

Stora Enso und AR Packaging präsentieren eine neue gasdichte Schalenverpackung

AR Packaging hat, basierend auf einer gemeinsam mit Stora Enso entwickelten Technologie, eine gepresste, gasdichte Kartonschale für gekühlte Lebensmittel eingeführt.
(Bild: Stora Enso)

"Wir freuen uns, dass aus dieser Kooperation eine neue erneuerbare Verpackungslösung entstanden ist", erläutert Henna Paakkonen-Alvim, Vice President, Innovations, bei Stora Ensos Division Consumer Board. "Die neue Schale mit ihrem hohen Anteil an erneuerbaren Materialien ist eine nachhaltige Verpackungsalternative für gekühlte Lebensmittel, ein Marktsegment, in dem bisher Kunststoffmaterialien dominierten. Dies ist ein echter Durchbruch, und wird bei den Lebensmittelunternehmen sicher auf großes Interesse stoßen, wenn sie nach umweltfreundlicheren Alternativen suchen."

"Die zunehmende Nachfrage nach nachhaltigen Verpackungen hat zu einer intensiven Forschung nach gasdichten Kartonschalen geführt", betont Åke Larsson, Geschäftsführer bei CC Pack. "Wir haben keine Mühe gescheut, diese neue Verpackungslösung in Zusammenarbeit mit Stora Enso zu entwickeln. Die Form der Schale ist so optimiert, dass die Verpackung mit Sicherheit dicht ist und so, je nach Verpackungsinhalt, eine Haltbarkeit von bis zu 18 Tagen gewährleistet werden kann. Somit werden die Anforderungen für eine Vielzahl von gekühlten Lebensmitteln, wie z. B. Frischfleisch, Hühnerfleisch, verarbeitetes Fleisch, Käse und Fertiggerichte, erfüllt."

Die Kartonverpackungen werden zusammen mit dem passenden Abdeckmaterial geliefert, das eine an den Verpackungsinhalt angepasste sichere Versiegelung und Barriereschicht bietet. Der Hersteller der Schalen, CC Pack, und der Abdeckmateriallieferant Flextrus gehören zur AR Packaging-Gruppe und operieren in Schweden. AR Packaging führt bereits mit mehreren bedeutenden europäischen Lebensmittelproduzenten die ersten Probeläufe mit den neuen Schalen durch.

Über Stora Enso

Als Teil der Biowirtschaft zählt Stora Enso zu den weltweit führenden Anbietern nachhaltiger Lösungen für die Bereiche Verpackung, Biomaterialien, Holzbau und Papier.  Stora Enso beschäftigt rund 26 000 Mitarbeiter. 

Über AR Packaging

AR Packaging ist mit einem Jahresumsatz von rund 600 Millionen EUR, 3 000 Mitarbeitern und 19 Produktionsstätten in elf Ländern eines der führenden europäischen Unternehmen in der Verpackungsbranche. Die AR Packaging-Gruppe wird gebildet von den spezialisierten Unternehmen A&R Carton, Flextrus, CC Pack, SP Containers und ÅR Packaging Digital. Der Sitz der Gruppe ist im schwedischen Lund. Die Gruppe schafft für ihre Kunden Mehrwerte durch ein umfangreiches Produktangebot und umfassende Kenntnisse im Bereich von flexiblen Verpackungen und Verpackungen auf Kartonbasis. AR Packaging will sowohl organisch als auch durch Akquisitionen wachsen.

Über CC Pack

CC Pack zählt in Europa zu den Marktführern im Bereich von gepressten Kartonschalen. Die Produktion des Unternehmens wird größtenteils exportiert und geht an europäische Lebensmittelproduzenten und Markenartikler. CC Packs Produktion von Lebensmittelverpackungen zeichnet sich durch äußerst hohe Standards, große Lieferkapazitäten und ein effizientes Ressourcenmanagement aus. Im schwedischen Werk des Unternehmens sind 45 kompetente Mitarbeiter beschäftigt. CC Pack ist ein Unternehmen der AR Packaging-Gruppe.

Über Flextrus

Als einer der führenden Hersteller flexibler Verpackungen in Nordeuropa liefert Flextrus ökologisch verantwortungsvolle Materialien für Lebensmittel- und Gesundheitspflegeprodukte.  Flextrus beschäftigt in seinen vier Werken in Schweden und einem in Großbritannien insgesamt 320 Mitarbeiter. Flextrus ist ein Unternehmen der AR Packaging-Gruppe.

Über die Firma
Stora Enso OyJ
Helsinki
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!