Verpackungsmarkt

B+P-Report Global Food Packaging

Im Jahr 2018 betrug das weltweite Bruttoinlandsprodukt geschätzt rund 87,5 Mrd. US-Dollar. Die Daten des vorliegenden Reports „Global Food Packaging Market“ repräsentieren ungefähr 95 Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts. Asien-Pazifik ist weiterhin – bezogen auf Verpackungseinheiten – der größte Markt. 768 Mrd. Verpackungseinheiten (41 Prozent) werden im asiatisch-pazifischen Raum nachgefragt, 555 Mrd. Einheiten (30 Prozent) gingen im vergangenen Jahr nach Europa, das NAFTA-Wirtschaftsgebiet folgt mit 300 Mrd. Einheiten (16 Prozent). Wenig überraschend: Der asiatisch-pazifische Raum entwickelt sich weiter zu einer der bestimmenden Regionen auf der Welt und weist mit 5,2 Prozent das größte Wachstum auf. Der globale Food-Markt exklusive Getränke hat einen Wert von 3,6 Mrd. US-Dollar. Die zwei größten Food Segmente Fleisch und Backwaren/Cerealien vereinen daraus mehr als 45 Prozent. Weltweit wurden 2018 etwa 1.869 Mrd. Verpackungseinheiten verbraucht. Das jährliche Wachstum belief sich auf 2,8 bis 3,2 Prozent. Den flexiblen Verpackungsmaterialien werden mit derzeit 54 Prozent Marktanteil auch weiterhin beste Wachstumsmöglichkeiten in Aussicht gestellt (3,3 Prozent). Weltweit sind 84 Mrd. Verpackungseinheiten aus Metall, starre Kunststoffbehälter werden sechsmal mehr abgesetzt.

B + P Consultants, Berlin, ist eine Managementberatung mit Spezialisierung auf die Verpackungsindustrie. Das Leistungsangebot beinhaltet Strategie-,  Vertriebs- und Marketingberatung. In den kommenden Monaten veröffentlicht die neue verpackung jeweils einen neuen B+P-Report aus einem Packaging-Segment.

www.bp-consultants.de

Ansprechpartner: Astrid Coenen und Karsten Beutner

Über die Firma
Berndt+Partner GmbH
Berlin
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!