Anzeige
Kennzeichnungstechnik

Schreiner Group baut Produktionsstandort für Funktionsetiketten

Anzeige
Die neue Siebdruckanlage in Dorfen: Um einen reibungslosen Produktionsstart sicherzustellen, wurde in eine bekannte und erprobte Fertigungstechnologie investiert.
(Bild: Schreiner Group)

Die Eröffnung des neuen Produktionsstandorts der Schreiner Group in Dorfen bei Erding (Oberbayern) rückt in greifbare Nähe: Anfang Mai wurde die erste Siebdruckanlage geliefert, aufgebaut und testweise in Betrieb genommen. Der Startschuss für einen erfolgreichen Produktionsaufbau ist damit gefallen. Mit einer zweiten Niederlassung in der Metropolregion München und der Schaffung weiterer Produktionskapazitäten reagiert die Schreiner Group, ein internationales Hightech-Unternehmen für innovative Funktionsetiketten, auf das kontinuierliche Wachstum.

Roland Schreiner, geschäftsführender Gesellschafter der Schreiner Group, hat 2017 die bestehende Produktionshalle in Dorfen übernommen. Seitdem wurde die gesamte Gebäudeinfrastruktur aufgebaut und an den hohen Standard der Schreiner Group angepasst. Da die Schreiner Group großen Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit legt, verfügt die knapp 5.000 m2 große Produktionshalle über ein innovatives Klimatisierungskonzept, das der Energieeffizienz dient und sich zugleich positiv auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter auswirkt. Um auch am neuen Standort ihren hohen Qualitätsstandard weiterzuführen, setzt die Schreiner Group auf ihre bewährte Fertigungstechnologie und investierte in eine zusätzliche 11-Farben-Siebdruckanlage.
In der Endausbaustufe soll am neuen Produktionsstandort in Dorfen ein signifikanter Anteil der Etiketten für die pharmazeutische Industrie abgewickelt werden – inklusive Weiterverarbeitung und Endkontrolle, Logistik und Versand, Qualitätsmanagement, Prozessentwicklung und Fertigungssteuerung vor Ort.

Über die Firma
Schreiner Group GmbH & Co. KG
Oberschleißheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!