Bediengerät

B&R stellt ultradünne Power Panels vor

(Bild: B&R)

Die kompakten Terminals entsprechen rundum der Schutzart IP67 und eignen sich ideal für den Einsatz direkt an der Maschine. Die Geräte sind mit Widescreendisplays in fünf unterschiedlichen Diagonalen von 5,0" bis 21,5" erhältlich. Die Power Panels T50 Field HMI verfügen über einen eingebetteten Browser und eignen sich daher gut für webbasierte Visualisierungen mit mapp View.

Die Geräte sind je nach Displaydiagonale nur 16,5 mm oder 26 mm tief und für die Montage an einem Tragarm ausgelegt. Dadurch lassen sie sich einfach in eine optimale Bedienposition schwenken. Darüber hinaus können die Power Panels mit VESA-Halterungen befestigt werden. Die FT50-Terminals verfügen über einen Power-over-Ethernet-Anschluss, wodurch sich der Verkabelungsaufwand auf ein einziges Kabel für die Stromversorgung und den Netzwerkanschluss reduziert.

Die Power Panels sind einfach zu konfigurieren und eignen sich für hochwertiges Maschinendesign. Die Multitouch-Technologie der Panels ermöglicht die Integration von allseits gebräuchlichen Gesten wie Wischen und Zoomen und sorgt für eine einfache und strukturierte Bedienerführung. Selbst bei der Bedienung mit dicken Lederhandschuhen reagieren die projiziert-kapazitiven Touchscreens präzise und zuverlässig.

Mit den Power Panels und der Web-Visualisierung erhält der Anlagenbediener die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Einfach zu bedienende Visualisierungslösungen lassen sich mit mapp View auch ohne Kenntnisse von HTML5, CSS und Javascript erstellen. Mit nur wenigen Klicks kann zum Beispiel eine Zwei-Hand-Bedienung in die Visualisierung integriert werden, um kritische Bedienschritte abzusichern.

 

Technische Details

  • Schutzart IP67
  • fünf Diagonalen von 5,0" bis 21,5"
  • Power-over-Ethernet-Anschluss
Über die Firma
B&R Industrie-Automation AG
Frauenfeld
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!