Mehrwegverpackungen

Netto reduziert Fleisch- und Wurstverpackungen durch Mehrwegboxen

In Süd- und Ostdeutschland können Netto-Kunden frische Wurst- und Fleischwaren ab jetzt in Mehrwegboxen transportieren.
(Bild: Nipastock – Adobe Stock)

Als erster Lebensmittel-Discounter trägt Netto mit diesem Angebot dazu bei, die Abfallbelastung durch Kunststoff- oder Papierverpackungen zu reduzieren und Ressourcen zu schonen. So lassen sich mithilfe der Mehrwegdose pro Jahr rund 20 t Verpackungen einsparen. Das Prinzip ist einfach, praktisch und umweltfreundlich: Kunden erhalten die Mehrwegdose zusammen mit ihren Fleisch- und Wurstartikeln an der Bedientheke und können sie wiederverwenden. Über ein Tablett können die mitgebrachten Dosen wieder mit frischen Fleisch- und Wurstwaren befüllt werden.

„Derzeit fallen in Deutschland laut Umweltbundesamt jährlich rund 220 kg Verpackungen pro Kopf an. Um die Umweltbelastung durch Produkt- und Transportverpackungen zu reduzieren, sucht Netto Marken-Discount bei seinen Eigenmarken deshalb schon seit Jahren konsequent nach Möglichkeiten zur Verpackungsvermeidung – und ist damit immer wieder Vorreiter im Branchenumfeld“, erklärt Christina Stylianou, Leiterin Netto-Unternehmenskommunikation. „Viele Menschen treibt das Thema Verpackung um. Mit den Mehrwegboxen für die Frischetheke haben sie die Möglichkeit selbst aktiv zur Vermeidung von Verpackung beizutragen. So wird umweltschonendes Verhalten ganz einfach“, kommentiert Dr. Marina Beermann, vom WWF Deutschland. Bereits seit 2015 zählt das Thema Verpackungen auch zu den Schwerpunktthemen der Partnerschaft für Nachhaltigkeit mit der Natur- und Umweltschutzorganisation WWF Deutschland. Gemeinsam mit dem WWF ist es das Ziel von Netto, bei den Eigenmarkenprodukten ganz auf Verpackung zu verzichten, sie zu reduzieren, besser recycelbar zu machen und sie zunehmend aus recyceltem Material herzustellen.

Fleisch und Wurstartikel nachhaltiger verpackt

Seit März dieses Jahres verkauft Netto Marken-Discount zudem in allen Filialen mit SB-Fleisch- und Wurstangebot (außer Netto City-Filialen) zwölf Wurstartikel in neuen Pre-Pack-Frischeverpackungen. Darin bleibt nicht nur die Wurst länger frisch, sondern es werden rund 20 Prozent weniger Kunststoff verbraucht als für herkömmliche Verpackungen. Bis zu 60 Prozent Kunststoff spart Netto seit 2018 sogar bei ausgewählten SB-Fleischartikeln ein, die statt in einer Kunststoffschale in einer sogenannten Flatskin-Verpackung erhältlich sind. Seit Ende 2018 ist zudem ein Großteil der SB-Geflügelfleischprodukte von Netto in leichteren Verpackungen mit reduziertem Plastikanteil erhältlich, die pro Jahr fast 13 t Plastik einsparen.

Größte Mehrweggetränkeauswahl aller Discounter

Netto Marken-Discount setzt nicht nur im Zusammenhang mit seinen neuen Boxen für frische Fleisch- und Wurstartikel voll auf Mehrweg. Mit aktuell rund 2.000 verschiedenen Mehrweggetränken – rund die Hälfte des gesamten Getränkesortiments – finden Kunden bei Netto die größte Mehrweggetränkeauswahl im gesamten Discountbereich. Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei Netto Marken-Discount auf www.netto-online.de/nachhaltigkeit.

 

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!