Kartonierer

Sema Systemtechnik: formatflexibler Wrap-around-Packer 3100 s

Die sehr kompakt und in offener Bauweise konstruierte Anlage kann sowohl runde als auch rechteckige Blöcke im Gewichtsbereich von 1 kg bis 4 kg verarbeiten. Ihr modularer Aufbau ermöglicht mit kundenspezifisch ausgelegten Zuführ- und Gruppiersystemen eine Leistung von bis zu 2.400 Blocks pro Stunde.

Beim Handling der unterschiedlichen Geometrien wird vollständig auf Wechselteile verzichtet. So kann das Greifsystem die verschiedenartigen Blöcke ohne Umrüstung  verarbeiten. In der Kartonlinie werden die diversen, zum optimalen Wrap-around erforderlichen Formate vollautomatisch umgestellt, wobei dies auch manuell erfolgen kann. Die Maschine kommt innerhalb der eigentlichen Verpackungssektion mit lediglich drei Servoantrieben für den Transport, das Falten und das Verschließen der Kartons aus. Der Einsatz von Pneumatik beschränkt sich auf die Verwendung von kaum mehr als einer Handvoll Zylinder. Für eine mehrlagige Verpackung kann ein Zwischenlagenmagazin integriert werden.

Der vollkommen in Edelstahl ausgeführte Wrap-around-Packer ist mit dem Sema-Handlingmodul für die Produktverarbeitung ausgestattet. Dieses ist ebenso wartungsfrei wie die beschichteten Wellen, deren Einsatz eine Zentralschmierung überflüssig macht. Ferner erlaubt eine Analyse-Software die schnelle Lokalisierung und Beseitigung etwaiger Störungen. Auch andere Linien-Komponenten können entsprechend der Schnittstellenprogrammierung berücksichtigt werden, sodass der Anwender einen raschen und detaillierten Überblick über die Gesamteffizienz der Produktionsanlage erhält.

 

Technische Details

  • Gewichtsbereich von 1 kg bis 4 kg
  • bis zu 2.400 Blocks pro Stunde
  • Analyse-Software
Über die Firma
Sema Systemtechnik GmbH & Co. KG
Hüllhorst
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!