Verpackungsmaschinen

Getränkekapselform soll Einnahme erleichtern

(Bild: Optima)

Nahrungsergänzungsmittel standen bisher nicht im Ruf, sexy zu sein. „Mehr als die Hälfte der Bevölkerung tut sich schwer damit, Tabletten und Kapseln zu schlucken“, sagt Dr. Detlev Haack, Head of Innovation bei Hermes Pharma. Keine gute Voraussetzung für die Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, die fast alle ihre Produkte genau in diesen Formen anbieten. Das dürfte sich jetzt ändern. 

Hermes Pharma, ein Geschäftsbereich der Hermes Arzneimittel GmbH aus Pullach, hat einen einfachen aber originellen Weg gefunden, Nahrungsergänzungsmittel zu einem selbstverständlichen Bestandteil des Alltags zu machen – genauso selbstverständlich, wie sich morgens seinen Kaffee zu brühen. Als Hermes-Nutri-Caps werden Nahrungsergänzungsmittel ab jetzt auch in Getränkekapselform angeboten – kompatibel mit den Kaffeemaschinen von Nespresso. Als Vertragsentwickler und -hersteller (CDMO) produziert Hermes Pharma seit mehr als 40 Jahren anwenderfreundliche Darreichungsformen für Healthcare-Unternehmen auf der ganzen Welt – von der Produktidee bis zur Zulassung und Herstellung. 

Cite Offenheit und Transparenz zeichnen die Zusammenarbeit mit Optima aus.

Helmut Jakolat, Leiter Produktionstechnik, Hermes Arzneimittel

Einfache und schnelle Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln

„Hermes-Nutri-Caps machen die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln einfach, sicher und schnell“, verdeutlicht Detlev Haack. „Damit entfällt nicht nur das aufwendige Kochen von Wasser, bei dem man sich auch noch verbrühen kann. Die korrekte Dosierung, die bei Nahrungsergänzungsmitteln wichtig ist, ist kinderleicht und für Nespresso-Maschinenbesitzer ergibt sich eine zusätzliche Anwendungsmöglichkeit der bereits vorhandenen Maschine“, so der Leiter für Innovation weiter. Zudem sind viele verschiedene Geschmacksrichtungen möglich. Und besonders wichtig: das lästige Schlucken von Tabletten wird überflüssig. „So wird die Einnahme sehr einfach, macht Spaß und hat das Potenzial, ein liebgewordenes tägliches Ritual zu werden“, sagt Haack. Zudem ist die Anwendung von Kapseln vom Endverbraucher bereits gelernt, was die Akzeptanz für den neuen Inhalt verbessern wird. 

Dass es zwischen Kaffee und Nahrungsergänzungsmitteln keine Verschleppungen gibt, kann Hermes Pharma wissenschaftlich nachweisen – aber ob der Endverbraucher das auch so sieht, ist eine ganz andere Frage. Aber auch diese konnte das Unternehmen in einer Verbraucherstudie positiv beantworten – Grundvorassetzung für den Erfolg der neuen Darreichungsform. „Wir glauben, dass die Hermes-Nutri-Caps eine neue Ära von Nahrungsergänzungsmitteln einläuten werden – und einen vielversprechenden Markt für unsere B2B-Kunden eröffnen“, so Haack.

Für das Abfüllen und Verpacken setzt Hermes Pharma auf bewährte Optima-Technologie – die Optima CFR Kapselabfüllmaschine, für das Unternehmen die erste Maschine aus dem Hause Optima. „Das Projekt lief hervorragend“, berichtet Helmut Jakolat, Leiter Produktionstechnik bei Hermes Arzneimittel. Dabei hebt er besonders den schnellen Informationsaustausch, die Reaktion auf Rückfragen und individuelle Empfehlungen hervor. Die Anlage sei durch die gute Vorbereitung und das Fachwissen der Optima-Monteure innerhalb von zwei Tagen aufgebaut gewesen, Testläufe und Bedienerschulungen konnten so zügig durchgeführt werden. 

CDMO

Als CDMOs (Contract Development and Manufacturing Organization) werden Unternehmen bezeichnet, die einzelne oder mehrere Wertschöpfungsstufen bei der Entwicklung von Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln als Dienstleister übernehmen. 

Optima CFR: kompakt, schnell aufgebaut, leicht bedienbar

Hermes Pharma hat sich vor allem wegen der kompakten Abmessungen der Optima CFR für Optima als Partner entschieden. Aufgrund der Kompaktheit fügt sich die Maschine perfekt in den neuen Produktionsraum ein. Die einfache Handhabung und der schnelle Aufbau haben Jakolat überzeugt. Aufgrund des durchdachten Systems konnten die Maschinenführer und Techniker laut Jakolat in kürzester Zeit geschult werden. Vor allem für den schnellen Markeinstieg, wenn der Erfolg eines neuen Produkts noch nicht absehbar ist, sei die Maschine die perfekte Lösung. 

Fachpack, Halle 2, Stand 213

Für Sie entscheidend

Das Projekt Nahrungsergänzungsmittel in Getränkekapseln

  • Hermes Pharma ist eines der ersten Unternehmen, das Nahrungsergänzungs­mittel in Getränkekapseln abfüllt. 
  • Mehrere Punkte haben Hermes Pharma zum Kauf der Optima CFR Kapselabfüllmaschine bewogen:
    • kompakte Abmessungen
    • schnelle Inbetriebnahme
    • leichte Bedienbarkeit
    • Kosteneffizienz
  • Schneller Informationsaustausch, schnelle Reaktion auf Rückfragen und individuelle Empfehlungen – mit dem Projektverlauf und der Zusammenarbeit mit den Optima-Experten zeigt sich Hermes Pharma sehr zufrieden.
Über den Autor
Autorenbild
Markus Konz

Technical Sales Manager bei Optima Consumer

Über die Firma
OPTIMA packaging group GmbH
Schwäbisch Hall
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!