Faltschachtel-Herstellung

Rondo setzt auf Kaltfolien-Veredelung

Faltschachtel von Rondo mit einer Kaltfolie veredelt.
(Bild: Rondo)

In seinem tschechischen Werk hat Rondo die Hochleistungsdruckmaschine Heidelberg XL 106 um ein Kaltfolienmodul Vinfoil Optima SF110GF erweitert. Mit Hilfe dieses Moduls lassen sich Arzneimittelschachteln nun mit Kaltfolie veredeln. „Denn auch Pharmahersteller suchen nach Möglichkeiten, ihre Produkte von denen anderer Hersteller abzuheben. Eine attraktive, hochwertige Verpackung ist insbesondere bei OTC-Produkten, deren Marktanteil weiterhin wächst, eine erfolgversprechende Möglichkeit“, sagte Würfel weiter.

Mit dem Kaltfolienmodul können neben rein optischen Gestaltungsmerkmalen auch Sicherheitsmerkmale auf die Sekundärverpackung aufgebracht werden. Auf diese Weise wird die Fälschung von Arzneimitteln schwieriger und riskanter.

Über die Firma
Rondo AG
Allschwil
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!