Verpackungsmaschine

Ein Monoblock für alle Fälle von Procme

(Bild: Procme)

Die Leistung des Blocks liegt im Bereich von 3.000 bis 3.500 Behältern pro Stunde. Der Monoblock verarbeitet klassisch Flaschen (Glas und Kunststoff) oder auch Kanister, Dosen und Gläser. Mit einer leistungsstärkeren Maschinenversion kann außerdem eine Produktion von 5.000 bis 5.400 Behälter pro Stunde erreicht werden. Die Maschine zeichnet sich durch eine kompakte und ergonomische Bauweise aus. Sie ist optimal zugänglich und somit leicht zu reinigen, zu warten und zu bedienen. Trotz der fortschrittlichen Technologie des Systems und einem hohen Automationsgrad wird zum Bedienen der Maschine kein Fachpersonal benötigt.

Der Monoblock kombiniert das Auffalten von Kartons, deren Befüllung und das Verschließen, je nach Kundenanforderung, mit Selbstklebeband oder Heißleim. Besonderes Augenmerk liegt auf der Unversehrtheit des Produktes und der Verpackungsqualität. Die integrierte Palettierung mithilfe anthropomorpher Industrieroboter (Fanuc 100 kg mit fünf Achsen) ermöglicht ein hohes Maß an Flexibilität bei der Erstellung von Palettierschemen. In der Standardkonfiguration erfolgt der Palettenwechsel halbautomatisch. Auf Wunsch kann dieser aber auch vollautomatisch erfolgen. Die Greiferköpfe, sowohl für die Verpackung als auch für die Palettierung, werden an die Charakteristika der Produkte angepasst, um eine einwandfreie Verarbeitung zu gewährleisten.

  • Ent-, Bepalettierer, Rinser
  • Füllmaschinen, Verschließer
  • Etikettier-, Verpackungsmaschinen

Fachpack:

Halle 3, Stand 321

Über die Firma
Procme GmbH
Bad Kreuznach
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!