Schreiner Medipharm bietet forensisches Fälschungsschutzmerkmal

DNA-Marker gelten als nicht fälschbar und sind vor Gericht als forensischer Authentifizierungsnachweis anerkannt. Eine sichere Supply Chain ist in der Pharmaindustrie unerlässlich. Gelangen gefälschte Medikamente in Umlauf, kann dies Gewährleistungsansprüche geschädigter Patienten nach sich ziehen. Pharmahersteller können dagegen halten, indem sie ihre Originalprodukte mit gerichtsverwertbaren Authentifizierungsmerkmalen wie DNA-Markern ausstatten. Mittels gängiger Druckverfahren integriert Schreiner Medipharm diese Hochsicherheitstechnologie von Applied DNA Sciences flexibel und unsichtbar in bestehende Labeldesigns.

DNA-Marker zählen zu den verborgenen Authentifizierungsmerkmalen. Sie basieren auf einzigartig modifizierten verschlüsselten DNA-Sequenzen, sind robust und fälschungssicher. Informierten Experten stehen verschiedene, mehrstufige Prüfmethoden zur Verfügung, um das verdeckte Authentifizierungsmerkmal entlang der Supply Chain zu verifizieren: Die Beacon-Technologie etwa ermöglicht mithilfe einer Detektorflüssigkeit und einer UV-Lampe eine schnelle, zuverlässige Echtheitskontrolle vor Ort. Auch spezielle mobile Geräte zur Authentifizierung der Signature DNA-Marker können als Prüfmethode eingesetzt werden. Eine ausführliche, forensische DNA-Analyse durch ein Labor liefert gerichtsverwertbare Ergebnisse. Mit dem innovativen DNA-Marker erweitert das Unternehmen sein Portfolio an mehrstufigen Sicherheitssystemen und kundenindividuellen Lösungen zur Integrität der Supply Chain.

 

Technische Details

  • vor Gericht anerkanntes Authentifizierungsmerkmal
  • unsichtbar bei bestehenden Labeldesigns
  • robust und fälschungssicher
Über die Firma
Schreiner MediPharm Schreiner Group GmbH & Co. KG
Oberschleißheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!