Whatever you slice, wePACK

Die wePACK 7000 ist die perfekte Verpackungsmaschine für Aufschnitt

(Bild: Weber Maschinenbau GmbH)

Schon auf den ersten Blick zeigt sich, dass auch bei der Entwicklung der wePACK die gewohnt hohen Weber Qualitätsstandards zum Tragen kamen und für eine hohe Lebensdauer sorgen. Kein anderer Thermoformer auf dem Markt hat einen robusteren Edelstahlrahmen, der speziell hinsichtlich der rauen Gegebenheiten der Aufschnittproduktion zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

Selbst grobe Stöße steckt die wePACK einfach weg und stellt somit einen faltenfreien Folienlauf und maximale Stabilität sicher. Dank des modular erweiterbaren Rahmens, ist die wePACK auch in Zukunft für alle Eventualitäten gerüstet.

Weber wePACK 7000
(Bild: Weber Maschinenbau GmbH)

Moderne Servotechnik statt teurer Druckluft

Eines der beeindruckenden Highlights der neuen Weber Tiefziehverpackungsmaschine offenbart sich erst im Inneren der Maschine: der speziell für die Bedürfnisse der Aufschnittverpackung konzipierte Werkzeughub mit Servoantrieb. Der zu 100 % aus Edelstahl bestehende Hub setzt durch das gewohnte Weber Hygienedesign und ungeschlagene Geschwindigkeiten neue Maßstäbe. Aufgrund des intelligenten Designs benötigt er keinerlei Schmierung. Für noch mehr Hygiene setzt Weber auch bei der Großrolle auf elektrische Antriebe. Folienwechsel können schnell und einfach umgesetzt werden. In Verbindung mit der robusten Bauweise zeichnet sich die wePACK 7000 durch eine höchst präzise und simple Folienführung für maximalen Bedienkomfort aus.

Einer der Hauptgründe für die Erfolgsgeschichte von Weber Maschinenbau liegt neben der hohen Innovationskraft vor allem darin, dass sich die Entwicklungen des Lösungsanbieters seit jeher an den Trends des Marktes und damit an den Bedürfnissen und Anforderungen der Kunden ausrichten. Aus diesem Ansatz ist ein weiteres Feature der wePACK entstanden, welches Kunden das Leben einfacher macht: Der neuartige Rollscherschnitt schließt falsches Einstellen und damit den vorzeitigen Verschleiß der Messer praktisch aus und lässt sich dank eines Servomotors individuell und zukunftssicher auf alle Folientypen einstellen. Damit werden Kosten für Ersatzteile minimiert. Da in der wePACK die gleichen Komponenten wie in anderen Weber Modulen verbaut sind, wird zusätzlich die Lagerhaltung für Ersatzteile insgesamt reduziert.

Weber Linienlösung
(Bild: Weber Maschinenbau GmbH)

Kompromisslos integriert. Intelligent vernetzt.

Ein Partner, alle Möglichkeiten: Weber bietet Komplettlösungen für die Aufschnittproduktion und -verpackung aus einer Hand. Durch diese einzigartige Ausgangsituation ist es Weber möglich, die Integration von Slicern, Automatisierung, Verpackung und End-of-line Equipment auf ein neues Level zu heben, Schnittstellen zu vermeiden und Footprint zu minimieren. Starke Linienkomponenten werden zu noch stärkeren Komplettlinienlösungen. Grenzen zwischen einzelnen Komponenten verschwinden und die komplette Aufschnittlinie verschmilzt zu einer Einheit. So lassen sich Effizienz und Wirtschaftlichkeit in der Produktion signifikant steigern. 

Die einzigartigen mechanischen sowie softwaretechnischen Integrationslösungen zeigen sich insbesondere bei der wePACK in Verbindung mit automatischen Weber Belade- und Einlegelösungen, wie dem wePICK. Der Pick Roboter ist vollständig mit dem Thermoformer verschmolzen. Minimaler Platzbedarf, sofortige Betriebsbereitschaft, kürzere Wege für höhere Kapazität und freie Zugänglichkeit sind nur einige der vielen Vorteile, die einen neuen Maßstab in Bezug auf Effizienz und Effektivität einer Aufschnittlinie setzen. Durch eine lückenlose Synchronisation der Linienkomponenten kann der wePICK die Portionen auch während des Abzugs in die Verpackungsmaschine einlegen und so den Durchsatz steigern. Diese Lösung präsentierte Weber Maschinenbau der Fachwelt erst kürzlich live auf der IFFA in Frankfurt.

Über die Firma
Weber Maschinenbau GmbH
Breidenbach
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!