Transportverpackungen

Platten für gefräste Transportverpackungen

Aufgrund ihrer Rohdichte und Festigkeit lassen sich die Sterling-OSB-Platten von Norbord perfekt fräsen.
(Bild: Norbord)

Als Holzgroßhandel vor 90 Jahren gestartet, bietet das Familienunternehmen Georg Schrepfer heute Dienstleistungen rund um kundenindividuelle Verpackungen bis hin zu kompletten Systemlösungen inklusive der Transportabwicklung an. Spezialisiert ist die Firma Schrepfer auf Transportverpackungen für medizinische Geräte und andere hochwertige Industriegüter, hat aber auch schon Kisten für den Transport von Kühen an den Persischen Golf gebaut. Beim Material setzen die Nürnberger unter anderem auf Sterling-OSB-Platten von Norbord – aus guten Gründen.

Rohdichte entscheidend für exaktes Fräsen

Seit einem knappen Jahr spielt ein CNC-5-Achs-Bearbeitungszentrum eine entscheidende Rolle in der Schrepfer-Produktion. Mithilfe ihrer Fräsen werden die OSB-Platten auf die jeweils erforderlichen Maße und Formen geschnitten. „Das geht jetzt alles deutlich schneller, präziser und einfacher als mit unseren früheren Bearbeitungsmöglichkeiten“, erklärt Geschäftsführer Thomas Bach. Mit der Sterling-OSB3-Platte von Norbord läuft die Maschine reibungslos, denn sie verfügt über eine Rohdichte und Festigkeit, die sich gut fräsen lässt und lange Werkzeugstandzeiten ermöglicht. Ihre Oberfläche ist so beschaffen, dass sie im Bearbeitungsprozess von den Vakuumsaugern der Maschine sicher angehoben, gehalten und wieder abgelegt wird.

Die Oberfläche der Platten ist so beschaffen, dass sie von den Vakuumsaugern des CNC-Bearbeitungszen­trums sicher angehoben, gehalten und wieder abgelegt werden.
(Bild: Norbord)

„Das bietet kaum ein Mitbewerber“

„Für uns als Verpacker muss eine OSB-Platte aber noch viel mehr können und aushalten“, so Thomas Bach weiter. Stichwort: Nagelauszugswert – auch dieses Kriterium erfüllt die Norbord-Platte mit ihrer Rohdichte von mindestens 600 kg/m3. Thomas Bach äußert sich ebenso lobend über die Maßhaltigkeit der Platten, ihre gute Optik aufgrund homogen verteilter Strands und die gleichmäßige Verleimung.

Die vielen verschiedenen Formate und Plattenstärken, die Norbord bietet, seien optimal für den Zuschnitt mit nur sehr geringem Verschnitt. „Ganz wichtig für uns ist auch, dass wir verschiedene Formate im Mix ordern können, genauso flexibel, wie wir es brauchen. Es gibt kaum einen Mitbewerber, der das ebenfalls anbietet“, erklärt Thomas Bach. Flexibilität, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit sind weitere Punkte, warum er sich für Norbord entschieden hat, und nicht zuletzt: „Auf ein Unternehmen zu vertrauen, das wie Norbord ein hohes Umweltbewusstsein hat, klimaschonend produziert, sogar klimaneutrale Ausführungen und welche mit FSC- beziehungsweise PEFC-Zertifizierung anbietet, das ist für uns extrem wichtig und richtig.“

Geprüfte Qualität

Norbord-OSB-Platten der Produktreihe Conti sind auf die Anforderungen der modernen Verpackungsindus­trie ausgelegt, werden – genau wie alle anderen Sterling-OSB-Platten von Norbord – aus Durchforstungsholz hergestellt und sind recyclingfähig. Aus ihnen entstehen neben Transportkisten und Überseeverpackungen auch Lager- und Palettenböden. Sterling-OSB-Conti bietet gegenüber den traditionell eingesetzten Importsperrhölzern eine Reihe von Vorteilen. So ist es vom Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung als geeignetes Material anerkannt. Außerdem durchliefen die Platten beim BFSV-Institut erfolgreich Stauch- und Materialprüfungen sowie Anstoßversuche. Verfügbar ist Sterling-OSB-Conti in Formaten von 2.440 x 1.220 mm bis 5.000 x 2.500 mm und Stärken von 9 bis 25 mm.

Über die Autorin
Über die Firma
Norbord Ltd.
Sterlingshire Scotl.
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!